Montag, 27. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 135739

Verkehrswachstum an den Berliner Flughäfen nimmt wieder Fahrt auf

(lifePR) (Berlin, ) Die Berliner Flughäfen setzen bei den Passagierzahlen ihren positiven Trend fort. Im November wurden 1.695.294 Passagiere gezählt. Dies ist ein Wachstum von vier Prozent gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres. Kumuliert wurden in den ersten elf Monaten 2009 insgesamt 19,4 Millionen Passagiere abgefertigt. Damit sank das Minus für diesen Zeitraum auf 2,4 Prozent.

Der Flughafen Schönefeld registrierte im November 521.138 Passagiere. Das ist ein Anstieg von 7,8 Prozent.

In Tegel wurden im gleichen Zeitraum 1.174.156 Passagiere gezählt. Dies entspricht einem Plus von 2,4 Prozent.

Schönefeld und Tegel zusammen zählten 19.334 Flugbewegungen. Das sind 1,3 Prozent mehr als im Vergleich zum Vorjahresmonat. Insgesamt gab es von Januar bis September 214.740 Flugbewegungen. Dies ist ein Rückgang von 14,1 Prozent.

Bei der geflogenen Fracht ist noch keine Trendwende in Sicht. An den Berliner Flughäfen ging die Luftfracht im November um 5,7 Prozent auf 1.900 Tonnen zurück. Seit Januar wurden insgesamt 18.390 Tonnen befördert. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einer Abnahme von 11,7 Prozent.

Die Monatswerte basieren auf vorläufigen Zahlen.

Die Verkehrsstatistik der Berliner Flughäfen (endgültige Zahlen) finden Sie online unter http://www.berlin-airport.de/DE/UeberUns/Verkehrsstatistik

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Film "Hacksaw Ridge - Die Entscheidung" über Adventist Desmond Doss erhält 2 Oscars

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

APD Bei der 89. Oscar-Verleihung am 26. Februar im Dolby Theatre, Los Angeles, erhielt das Kriegsdrama „Hacksaw Ridge – Die Entscheidung" von...

hl-studios: Digitalisierung zum Anfassen

, Medien & Kommunikation, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

In digitale Welten eintauchen, mit HoloLens, Oled- und Touch-Displays spielen und von Experten erfahren, wie Realität virtuell wird: hl-studios,...

"Sieben Wochen ohne Sofort"

, Medien & Kommunikation, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Das Diakonische Werk Württemberg ruft zum Innehalten und Nachdenken auf. In der Fastenzeit setzt die Diakonie sieben Wochen lang vom 1. März...

Disclaimer