Dienstag, 14. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 122650

Leichtes Minus im August

Berlin, (lifePR) - Im August sind auf den Berliner Flughäfen Schönefeld und Tegel insgesamt 1.907.698 Passagiere abgefertigt worden. Das sind 2,6 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Die Auswirkungen der weltweiten Wirtschaftkrise gehen auch an Berlin nicht spurlos vorüber, dennoch sind die Passagierrückgänge nicht so gravierend, wie an anderen deutschen Verkehrsflughäfen. Bundesweit beträgt das Minus rund 7 Prozent, in Berlin sind es kumuliert 3,4 Prozent.

Auf dem Flughafen Schönefeld sind im August 681.964 Fluggäste registriert worden. Dieses Ergebnis entspricht einem leichten Rückgang von 0,7 Prozent.

In Tegel wurden im Berichtsmonat 1.225.734 Passagiere abgefertigt. Das sind 1,9 Prozent weniger als im Vergleich zum Vorjahresmonat.

Die Gesamtzahl der Flugzeugbewegungen belief sich auf 19.517 Starts und Landungen; 15,7 Prozent weniger als im Vorjahresmonat.

Mit 1.763 Tonnen nahm die geflogene Luftfracht um 4,9 Prozent zu.

Die Monatswerte basieren auf vorläufigen Zahlen.

Die Verkehrsstatistik der Berliner Flughäfen (endgültige Zahlen) finden Sie online unter http://www.berlin-airport.de/DE/UeberUns/Verkehrsstatistik

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Rekordergebnis bei den Gästezahlen im Landkreis Reutlingen

, Reisen & Urlaub, Mythos Schwäbisch Alb

Für den Landkreis Reutlingen legte das Statistische Landesamt in Stuttgart für die Monate Januar bis Juni 2018 die Zahlen vor. Die Gästeankünfte...

Radeln, entdecken und gut schlafen

, Reisen & Urlaub, Arbeitsgemeinschaft Kocher-Jagst-Radweg

Ein Stadtspaziergang durch die historische Altstadt von Schwäbisch Hall, ein Besuch von Schloss Langenburg oder Relaxen in der Limes Therme in...

Der Schlüssel zu nachhaltigem Lernen

, Reisen & Urlaub, Deutsches Jugendherbergswerk Landesverband Nordmark e.V.

Wann bleibt das Gelernte am besten im Kopf? Dann vor allem, wenn wir ein besonderes Erlebnis damit verbinden. Wenn wir durch praktische Anwendung...

Disclaimer