Mittwoch, 20. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 254123

Am Donnerstag: Besucherterrasse am Flughafen Tegel zeitweise geschlossen

Papst Benedikt XVI. wird im militärischen Teil des Flughafens Tegel begrüßt / Besucherterrasse aus Sicherheitsgründen geschlossen / Passagieren wird Anreise mit BVG bzw. Taxi empfohlen

Berlin, (lifePR) - Die Berliner Flughäfen weisen darauf hin, dass Papst Benedikt XVI. am morgigen Donnerstag am Flughafen Tegel im nördlichen, dem militärischen Teil des Flughafens empfangen wird.

Aus Sicherheitsgründen bleibt die Besucherterrasse am Flughafen Tegel während der Anwesenheit des Papstes am Flughafen geschlossen.

Zudem kann es aufgrund einer Demonstration vor dem Terminal am Donnerstag zeitweise zu Einschränkungen bei der Anreise zum Flughafen Tegel kommen. Reisende und Besucher werden gebeten, für ihre Anreise mehr Zeit einzuplanen. Es handelt sich bei der Demonstration nicht um eine Veranstaltungen der Berliner Flughäfen.

Die Berliner Flughäfen weisen daraufhin, dass es in dieser Woche aufgrund des starken Verkehrsaufkommens sowie zahlreicher Großereignisse (u.a. Papstbesuch, Marathon) zu Engpässen bei den Parkplätzen am Flughafen Tegel kommen kann.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

singlereisen.de: Magie Yukon – Abenteuerreise am Yukon River & Trekking im Kluane Nationalpark für Singles!

, Reisen & Urlaub, singlereisen.de GmbH

Traumziel dieser Singlereise nach Kanada ist die unberührte und letzte Wildnis am Yukon River, wo einst die Goldsucher lebten und ihr Glück beim...

Jugendherberge Tönning mit neuer Leitung

, Reisen & Urlaub, Deutsches Jugendherbergswerk Landesverband Nordmark e.V.

Tönning. Seit Eröffnung im Jahr 1985 leiteten Rita und Jochen Jessen die Jugendherberge Tönning. Nun haben sie den Staffelstab an den neuen Leiter...

Munich Airport first to launch suite of ACI accredited cyber security courses at new state of the art training centre

, Reisen & Urlaub, Flughafen München GmbH

Airports Council International (ACI) World has today marked its agreement with Munich Airport (FMG) to accredit and recognise a series of cyber-security...

Disclaimer