Montag, 11. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 254123

Am Donnerstag: Besucherterrasse am Flughafen Tegel zeitweise geschlossen

Papst Benedikt XVI. wird im militärischen Teil des Flughafens Tegel begrüßt / Besucherterrasse aus Sicherheitsgründen geschlossen / Passagieren wird Anreise mit BVG bzw. Taxi empfohlen

Berlin, (lifePR) - Die Berliner Flughäfen weisen darauf hin, dass Papst Benedikt XVI. am morgigen Donnerstag am Flughafen Tegel im nördlichen, dem militärischen Teil des Flughafens empfangen wird.

Aus Sicherheitsgründen bleibt die Besucherterrasse am Flughafen Tegel während der Anwesenheit des Papstes am Flughafen geschlossen.

Zudem kann es aufgrund einer Demonstration vor dem Terminal am Donnerstag zeitweise zu Einschränkungen bei der Anreise zum Flughafen Tegel kommen. Reisende und Besucher werden gebeten, für ihre Anreise mehr Zeit einzuplanen. Es handelt sich bei der Demonstration nicht um eine Veranstaltungen der Berliner Flughäfen.

Die Berliner Flughäfen weisen daraufhin, dass es in dieser Woche aufgrund des starken Verkehrsaufkommens sowie zahlreicher Großereignisse (u.a. Papstbesuch, Marathon) zu Engpässen bei den Parkplätzen am Flughafen Tegel kommen kann.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Das Varieté der Wunder und Weihnachts-Highlights

, Reisen & Urlaub, Oberhof-Sportstätten GmbH

Zum Ende des Jahres lädt Oberhof alle Gäste und AnwohnerInnen zu einem winter-weihnachtlichen Veranstaltungsprogra­mm bis einschließlich 31....

4*Sterne Alpsee-Camping News: Nikolaus startet gen Himmel - Am 2. Adventssonntag hebt der Heilige Mann mit dem Heißluftballon im südlichen Allgäu ab

, Reisen & Urlaub, Alpsee Camping GmbH & Co. KG

Traditionell fährt der Heilige Nikolaus mit seinem Ballon und den Wunschzetteln vieler Allgäuer Kinder für das Christkind gen Himmel. Dieser...

15% Frühbucherbonus bis 15.12.2017

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

Der Göta Kanal ist eine 190 km lange künstliche Wasserstraße, die durch Einbeziehung natürlicher Flussläufe und Seen von Stockholm bis Göteborg...

Disclaimer