Sonntag, 27. Mai 2018


  • Pressemitteilung BoxID 366673

Steuerliche Neuregelungen für Unternehmer und Arbeitgeber ab dem 1. Januar 2013

Kiel, (lifePR) - In der Vergangenheit konnten die Umsatzsteuer-Voranmeldung, der Antrag auf Dauerfristverlängerung, die Anmeldung der Sondervorauszahlung und die Lohnsteueranmeldung zwar elektronisch, jedoch auch ohne Authentifizierung an die Finanzverwaltung übermitteln werden.

Diese Möglichkeit besteht künftig nicht mehr. Ab dem 1. Januar 2013 müssen diese Steueranmeldungen und Anträge elektronisch authentifiziert übermittelt werden.

Für die elektronische Authentifizierung gibt es verschiedene Möglichkeiten. Grundsätzlich ist eine vorherige Registrierung im ElsterOnline-Portal erforderlich. Nähere Informationen sind unter www.elsteronline.de zu finden. Dienstleister bieten ggf. eigene Lösungen an.

Unternehmer und Arbeitgeber, die in der Vergangenheit Steueranmeldungen nicht authentifiziert übermittelt haben, erhalten in den nächsten Tagen Post von der Finanzverwaltung. Sie sollten die Registrierung möglichst kurzfristig vornehmen, um rechtzeitig auf die neue Übermittlungsart vorbereitet zu sein.

Weitere Informationen zur elektronischen Steuererklärung sind im Internet unter www.elster.de zu finden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wer zahlt, wenn...

, Finanzen & Versicherungen, Gothaer Versicherungsbank VVaG

Wohngebäudeversiche­rung leistet bei Schäden am Gebäude Hausratversi­cherung springt bei Schäden an der Einrichtung ein Deutschland steht...

EU-DSGVO: Wer zahlt bei Verstößen gegen die neue Datenschutzgrundverordnung?

, Finanzen & Versicherungen, Gothaer Versicherungsbank VVaG

Betriebs- und Berufshaftpflichtver­sicherungen bieten Schutz bei Schadensersatzforder­ungen In der Regel kein Versicherungsschutz  für  Geldbußen Morgen...

Zahnzusatztarife auf dem Prüfstand

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Eine private Zahnzusatzversicheru­ng ist für gesetzlich Krankenversicherte sinnvoll, damit teure Implantate, Kronen und Brücken nicht zu finanziellen...

Disclaimer