Der "Deutsche AnwaltSpiegel" im neuen Design

F.A.Z.-Fachverlag und German Law Publishers starten Relaunch der Online-Plattform für unternehmensrelevantes Recht / Überarbeitete Website moderner und nutzerfreundlicher

(lifePR) ( Friedberg, )
Die Fachpublikation „Deutscher AnwaltSpiegel“ erscheint mit der aktuellen Ausgabe 6/2020 in neuer Optik.

Seit 2009 bietet das Online-Magazin 14-täglich aktuelle und praxisorientierte Informationen von Anwälten für Unternehmen. Mit dem Relaunch der Website sowie der dazugehörigen Online-Magazine werden die Inhalte moderner und lesefreundlicher präsentiert. Auch die sechs Tochtermagazine zu den Themen Dispute Resolution, Compliance Business, Intellectual Property und E-Justice sowie Business Law und Labor Law in englischer Sprache erhalten ein neues Gewand. Dabei rücken die Autoren, die nun zu Beginn jedes Beitrags vorgestellt werden, stärker in den Fokus. Die Navigation am unteren Seitenrand ermöglicht ein Blättern durch die Seiten und eine schnelle Rückkehr zum Inhaltsverzeichnis.

„Die überarbeitete Online-Plattform bündelt sämtliche Themenwelten der Produktfamilie, ohne dass die einzelnen Medienmarken ihre Eigenständigkeit verlieren. Darüber hinaus bietet das Portal Informationen zu regelmäßigen Veranstaltungen und Sonderveröffentlichungen zu ausgewählten Themen“, sagt Armin Häberle, Mitglied der Geschäftsleitung beim F.A.Z.-Fachverlag.

Der Leitgedanke zur Gründung des „Deutschen AnwaltSpiegels“ in Zusammenarbeit mit Herausgeber Prof. Dr. Thomas Wegerich war, den Lesern praxisrelevante und aktuelle Themen vorzustellen, die für ihre berufliche Tätigkeit wichtig sind. „Um dies zu erreichen, ist es gelungen, eine Reihe von namhaften Strategischen Partnern – alles renommierte nationale und internationale Sozietäten – zu gewinnen, die ihr umfassendes fachliches Know-how im ,Deutschen AnwaltSpiegel’ und den Tochterpublikationen zur Verfügung stellen“, so Wegerich. Hinzu kommen die Kooperationspartner – anerkannte wissenschaftliche Organisationen, Dienstleister und Unternehmen mit inhaltlichen Bezügen zum Rechtsmarkt –, die ebenfalls zur Weiterentwicklung der Onlineprojekte beitragen.

Rund 14.000 Entscheidungsträger haben die verschiedenen Online-Magazine bereits abonniert und erhalten sie bei Erscheinen kostenlos zugestellt. Die aktuelle Ausgabe finden Sie unter: www.deutscheranwaltspiegel.de.

Über den „Deutschen AnwaltSpiegel“
Der „Deutsche AnwaltSpiegel“ ist eine praxisorientierte Fachpublikation und erscheint seit 2009 in einem Joint Venture zwischen dem F.A.Z.-Fachverlag  und dem juristischen Fachverlag German Law Publishers GmbH 14-täglich als Online-Ausgabe mit einem Umfang von rund 30 Seiten.

Das redaktionelle Konzept sieht Beiträge zu allen für die Wirtschaft wesentlichen und unter­nehmensrelevanten Rechtsgebieten vor. Namhafte externe Autoren aus Anwaltssozietäten sowie aus Rechts- und Steuerabteilungen von Unternehmen berichten über aktuelle Entwicklungen. Weitere Beiträge von prominenten externen Autoren runden das publizistische Angebot ab.

Zudem enthalten die Ausgaben Artikel zu den in der Praxis wichtigen Fragen des Rechtsmarkts (Positionierung von Rechtsabteilungen, Digitalisierung, Legal Operations und Sozietätsmanagement) sowie aktuelle Servicerubriken (Rechtsprechungs- und Gesetzgebungsübersichten, Deal-Meldungen, Veranstaltungen, Personalien).

Leser des „Deutschen AnwaltSpiegels“ sind in erster Linie Führungskräfte in Unternehmen, die sich regelmäßig über Entwicklungen in unternehmensrelevanten Rechtsgebieten informiert halten müssen: Unternehmensjuristen, Steuerexperten, Geschäftsführer, Inhaber und Personalleiter. Des Weiteren erreicht der „Deutsche AnwaltSpiegel“ weite Teile des deutschen Anwaltsmarkts sowie Wirtschaftsprüfer und Steuerberater.

Über German Law Publishers
Die German Law Publishers GmbH (GLP), gegründet im Jahr 2006, publiziert heute – neben dem Joint Venture mit FBM – hochkarätige englischsprachige Buch- und E-Book-Titel zum gesamten unternehmensrelevanten Recht in einer weiteren exklusiven Kooperation mit dem Londoner Fachverlag Globe Law and Business. Zielgruppen sind alle Akteure im gehobenen Segment der Rechtsmärkte. Die Titel aus diesem Programm werden weltweit in etwa 30 Ländern vertrieben.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.