Freitag, 20. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 689199

Deutscher Filmpreis 2018: 16 filmstiftungsgeförderte Produktionen in der Vorauswahl

Düsseldorf, (lifePR) -
6 Spielfilme, 2 Kinderfilme und 8 Dokumentarfilme im Rennen
Alle Filme laufen im Februar im Rahmen der Reihe „Lola at Berlinale“
Die Nominierungen werden am 15. März bekannt gegeben
Die Verleihung findet am 27. April im Palais am Funkturm in Berlin statt


Das gerade mit einem Golden Globe ausgezeichnete Drama „Aus dem Nichts“ von Fatih Akin gehört zu den 16 filmstiftungsgeförderten Produktionen, die von der Deutschen Filmakademie für den Deutschen Filmpreis 2018 vorausgewählt wurden. Die veröffentlichten Filme aus den Bereichen Spielfilm, Dokumentarfilm und Kinderfilm gehen nun ins Rennen um die Nominierungen, die am 15. März bekannt gegeben werden. Die Vorauswahl für die Kategorie „Bester Dokumentarfilm“ war bereits im Dezember veröffentlicht worden.

„Nach dem großen Erfolg für filmstiftungsgeförderte Filme beim Deutschen Filmpreis 2017 freuen wir uns in diesem Jahr über die Vorauswahl von acht Spiel- und Kinderfilmen und acht Dokumentarfilmen, die in NRW und mit der Unterstützung der Filmstiftung entstanden sind. Wir gratulieren den Filmteams und sind gespannt auf die Nominierungen Mitte März“, so Petra Müller, Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung NRW.

Mit der heutigen Bekanntgabe der vorausgewählten Spiel- und Kinderfilme ist die erste Hürde des dreistufigen Auswahlverfahrens auch in den fiktionalen Kategorien genommen. Folgende vorausgewählte Produktionen werden nun von den Mitgliedern der Deutschen Filmakademie gesichtet.

Spielfilm


„Aus dem Nichts“ (Regie: Fatih Akin, Produktion: bombero international)
„Fühlen Sie sich manchmal ausgebrannt und leer?“ (Regie: Lola Randl, Produktion: Coin Film)
„Magical Mystery – Oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt“ (Regie: Arne Feldhusen, Produktion: Razor Film Produktion)
„Meine glückliche Familie“ (Regie: Nana & Simon, Produktion: augenschein Filmproduktion)
„Teheran Tabu“ (Regie: Ali Soozandeh, Produktion: Little Dream Entertainment)
„Zwei im falschen Film“ (Regie: Laura Lackmann, Produktion: Studio.TV.Film)


Kinderfilm


„Die Häschenschule – Jagd nach dem Goldenen Ei“ (Regie: Ute von Münchow-Pohl, Produktion: Akkord Film)
„Rock My Heart“ (Regie: Hanno Olderdissen, Produktion: Neue Schönhauser Fimproduktion)


Dokumentarfilm

Bereits im Dezember hatte die Vorauswahlkommission Dokumentarfilm ihre Sichtung abgeschlossen und 14 Dokumentarfilme ausgewählt. Acht Filme sind mit Unterstützung der Film- und Medienstiftung NRW entstanden:


„Als Paul über das Meer kam“ (Regie: Jakob Preuss, Produktion: Weydemann Bros.)
„Beuys“ (Regie: Andres Veiel, Produktion: zero one film und Terz Film)
„Eingeimpft“ (Regie: David Sieveking, Produktion: Lichtblick Film)
„Fighter“ (Regie: Susanne Binninger, Produktion: Hupe Film- und Fernsehproduktion)
„Happy“ (Regie: Carolin Genreith, Produktion: Corso Film)
„Das Kongo Tribunal“ (Regie: Milo Rau, Produktion: Fruitmarket Filmproduktion)
„System Error“ (Regie: Florian Opitz, Produktion: Spring Productions)
„Wenn Gott schläft“ (Regie: Till Schauder, Produktion: Corso Film)


Die insgesamt 49 vorausgewählten Filme werden nun bis März von den Mitgliedern der Deutschen Film­akademie gesichtet. Die Mitglieder der einzelnen Sektionen bestimmen dann in ihren jeweiligen Bereichen die Nominierungen, die am 15. März bekannt gegeben werden. Alle vorausgewählten Filme werden während der Berlinale im Rahmen des European Film Market in der Reihe „Lola at Berlinale“ gezeigt. Die Vergabe der Lolas findet am 27. April im Palais am Funkturm in Berlin statt.

Weitere Infos zur Vorauswahl unter www.deutsche-filmakademie.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kreisstraße 111: Straßenschäden zwischen Frischborn und Hopfmannsfeld

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Für den Kreis kamen die großflächigen Schäden, die Anfang Dezember 2017 gewissermaßen über Nacht entstanden sind, völlig überraschend. Dieser...

Neue IT-Bestenliste 2018 ist online

, Medien & Kommunikation, Initiative Mittelstand - (Huber Verlag für Neue Medien GmbH)

Nach der spannenden Siegerbekanntgabe des INNOVATIONSPEIS-IT 2018 folgt nun die beliebte, übersichtliche und informative IT-Bestenliste. Darin...

Österreich: Adventisten verkaufen Pflegeheim am Semmering

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Österreich stellt nach fast 50 Jahren zum 30. Juni den Betrieb des Alten- und Pflegeheims der Kirche,...

Disclaimer