Die offizielle Eröffnung des OnlineFestival.ITFS.de im kostenlosen Live-Stream & Highlights vom Mittwoch, 6. Mai

Start der ersten digitalen ITFS-Ausgabe am 5. Mai 2020

(lifePR) ( Stuttgart, )
Am 5. Mai startet die erste digitale Ausgabe des internationalen Trickfilm-Festivals Stuttgart (ITFS): das OnlineFestival.ITFS.de. Das ITFS, als eines der weltweit wichtigsten Festivals für Animationsfilm, öffnet ab heute seine digitale Plattform mit den Bereichen:


OnlineFestival Free: Der kostenlose Live-Stream mit einem deutsch-englischen Programm rund um Animation und weiteren Themen aus Kunst und Kultur, bestehend aus Filmen und Talks für die ganze Bevölkerung sowie Workshops für Professionals und Kids.
OnlineFestival+: Den Zugang zur On Demand Plattform mit über 200 aktuellen Wettbewerbsfilmen und den besten Filmen der letzten ITFS-Jahre gibt es vom 5. bis 10. Mai für einmalig 9,99€.
OnlineFestival Plus: Professionals können auf den exklusiven Zugang zum Animated Video Market und weiteren Branchennews zugreifen.


Die offizielle Eröffnung des OnlineFestival.ITFS.de im kostenlosen Live-Stream
Der kostenlose Live-Stream, der täglich ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt sendet, startet durch die offizielle Festival-Eröffnung am 5. Mai, 20 Uhr. Diese Eröffnung wird wie alle Abendprogramme der Festivaltage live aus dem ITFS-Studio gesendet, das im Foyer des Innenstadtkinos „Cinema“ mit Blick auf den Schlossplatz untergebracht ist –. Neben einem bunten Kurzfilmprogramm werden emotionale Videobotschaften bekannter Filmemacher, ein Interview mit den Festivalmachern Ulrich Wegenast und Dieter Krauß und exklusive Infos zum neuen OnlineFestival-Format die Vorfreude auf die weiteren fünf Festivaltage schüren. 

Der bekannte Fernseh-Moderator Markus Brock führt durch jeden Abend und begrüßt zur Eröffnung live im Studio: Dr. Walter Rogg, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS) und den Entertainer Dodokay mit seinen lustigen schwäbischen Filmsynchronisationen. Außerdem gibt es ein Interview in einem Live-Video-Talk mit Eduardo Rivero (Mexiko), Regisseur des Animations-Langfilms "A Costume for Nicolas“, der beim OnlineFestival.ITFS 2020 seine Europe-Premiere feiert. Nach der Eröffnung startet ab 22 Uhr der erste ITFS Night Talk mit Ulrike Groos (Direktorin Kunstmuseum Stuttgart, 22:45 Uhr). Ab 23 Uhr wird der Night Stream bis zum nächsten Programmpunkt am Folgetag ausgestrahlt: mit Popbüro-Sessions, der ITFS Trailer Show, einem Best of ITFS 48h Animation Jam. 
Highlights im Live-Stream Programm am Mittwoch, 6. Mai 2020 auf OnlineFestival.ITFS.Focus Animated Oscars (20:00 bis 22:00 Uhr)
Im Studio live zugeschaltet ist Ron Diamond (Hollywood), Filmemacher und Mitglied der Academy of Motion Picture Arts and Sciences (OSCARS®). Er präsentiert OSCAR®-prämierte Filme und spricht mit Markus Brock über seine Arbeit als Produzent und Academy-Mitglied. Im Filmprogramm gibt es OSCAR®-Preisträger zu sehen wie „Harvie Krumpet“ (Adam Elliot, Australien, OSCAR®-Gewinner 2004, 23:02 Min) oder „Quest“ (Tyron Montgomery, Thomas Stellmach, Deutschland, OSCAR®-Gewinner 1997, 12:00 Min) sowie weitere für den OSCAR®-nominierte Kurzfilme wie beispielsweise „Gopher Broke“ (Jeff Fowler, USA, 2004, 4:18 Min). Außerdem werden persönliche Videobotschaften einiger Filmemacher gezeigt.
Für Familien und Kinder (14:00 bis 17:00 Uhr)
Für Kinder beginnt am Nachmittag im ITFS Kids Stream (14:00 bis 17:00 Uhr) die Workshop-Reihe der Kinder-Trickfilmakademie der Initiative Kindermedienland. In der 6-teiligen Workshop-Reihe, lernen Kinder wie sie einen Trickfilm selbst entwickeln und produzieren. Folge eins am Mittwoch beschäftigt sich mit der Idee und dem Storyboard (mit Animationsprofi Derek Roczen). Täglich zeigt Studio 100 zudem eine Folge der Kinderserie „Nils Holgersson“ (14:30 Uhr) und Udo Schöbel, der Erfinder des Kika-Kaninchen-Songs, performt mit „Körperklaus is in ze house“ einen Live-Song und zeigt einen kurzen Animationsclip.
Workshops & Masterclasses for Professionals (12:00 bis 14:00 Uhr)Täglich finden ab Mittwoch Workshops & Master Classes von Filmemacher*innen, Drehbuchautor*innen oder Kreativen statt. Am Mittwoch, 6. Mai, führen die Brüder Nicolas Blies & Stéphane Hueber-Blies in die Welt ihres Films „Zero Impunity“ – ein aktivistisches, animiertes Transmedia-Projekt, das sich mit sexueller Gewalt in Kriegsgebieten auseinandersetzt – ein. Dieser Langfilm ist im Bereich OnlineFestival+ zu sehen. Der Workshop wird 23:30 Uhr im Live-Stream wiederholt.
Für Film- und Kulturinteressierte (17:00 bis 20:00 und ab 22:00 Uhr)
Zum unterhaltsamen Vorabendprogramm „Talks & Shorts“ sind der Leiter der City Initiative Stuttgart (CIS) Sven Hahn (17:00 Uhr), Karin Fritz (Geschäftsführerin Innenstadtkinos Stuttgart, 17:30 Uhr) und Viktor Schoner (Intendant Staatsoper Stuttgart, 18:00 Uhr) als regionale Gäste im ITFS-Studio. Für Filmfans spricht Max Howard (Animation Consultant, London, 18:45 Uhr) zum Thema “From Roger Rabbit to Asian Animation production”. Darauffolgend gibt es die Weltpremiere des Kurzfilms “Botschaften” und ein Interview mit dem Regisseur Daniel Höpfner. Im Night Talk spricht Markus Brock mit Stefanie Stegmann vom Literaturhaus Stuttgart (22:45 Uhr).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.