Dienstag, 23. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 135571

FFA vergibt 205.000 Euro für Drehbuchförderung

(lifePR) (Berlin, ) Die Drehbuchkommission der FFA hat in ihrer 110. Sitzung am 1. Dezember 2009 in Berlin unter dem Vorsitz von Markus Bräutigam acht Drehbücher und ein Treatment gefördert. Der Kommission lagen insgesamt 38 Anträge und 5 Widersprüche vor.

Die Förderungen im Detail:

Drehbücher

GOLD

- Autor: Thomas Arslan
- Filmhersteller: Schramm Film Koerner & Weber GbR, Berlin
- € 25.000 Euro

DER BOY

- Autor: David Sandreuter
- Filmhersteller: blue eyes Fiction GmbH & Co.KG, München
- € 25.000 Euro

RAQS

- Autor: Yilmaz Arslan
- € 25.000 Euro

BETTERMANN

- Autor: Stephan Wagner
- Filmhersteller: Kuba Film GmbH, Potsdam
- € 25.000 Euro

PAULA UND SCOTCH

- Autoren: Christoph und Wolfgang Lauenstein
- Filmhersteller: Ambient Entertainment GmbH & Co.KG, Hannover
- € 25.000 Euro

CORPUS DELICTI

- Autor: Stefan Schaller mit Juli Zeh
- Filmhersteller: cine plus Filmproduktion GmbH, Berlin
- € 25.000 Euro

MATADOR

- Autor: Oliver Keidel
- Filmhersteller: Propellerfilm Berlin GmbH & Co.KG, Berlin
- € 25.000 Euro

POSKI POSKEN VASTEN- WANGE AN WANGE

- Autorin: Viviane Blumenschein
- Filmhersteller: gebrüder beetz Filmproduktion Köln GmbH & Co.KG, Köln
- € 20.000 Euro

Treatments
DUISBURG

- Autor: Steve Hudson
- Filmhersteller: Gringo Films GmbH, Köln
- € 10.000 Euro

Die nächsten Einreichtermine für die Drehbuchförderung sind der 15. Januar, 30. März, 15. Juli und 30. September 2010.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wirtschaftsstudium der FH Lübeck - gut bewertet - und beliebt!

, Medien & Kommunikation, Fachhochschule Lübeck

Jetzt ist es offiziell: Die Ergebnisse des CHE Hochschulrankings im neuen ZEIT-Studienführer 2017 bestätigen den Studiengängen Betriebswirtschaftsl­ehre...

Geschichte-Spezialist POLAR Film betreibt neuen amazon Streaming-Channel HISTORAMA!

, Medien & Kommunikation, POLAR Film + Medien GmbH

Heute startet Amazon sein neues Streaming-Channel Angebot Amazon Channels für Prime-Mitglieder. Mit dem Channel HISTORAMA gibt es erstmals in...

Neue Live-Talkrunde im Hope Channel-Fernsehen

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

In der neuen TV-Serie „offen gesagt!“ diskutieren ab Juni 2017 auf dem adventistischen Fernsehsender Hope Channel Studiogäste in einer Live-Gesprächsrunde,...

Disclaimer