Wechsel im Vorstand des Freundeskreises

(lifePR) ( Baden-Baden, )
Der Freundeskreis Festspielhaus Baden-Baden e.V. hat einen neuen zweiten Vorsitzenden: Dr. John Feldmann. Er übernimmt das Amt von Professor Ernst-Moritz Lipp, der in der privaten Kulturstiftung Festspielhaus Baden-Baden weiter an der Entwicklung des größten deutschen Opernhauses mitarbeiten wird. Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble bleibt erster Vorsitzender des Fördervereins und konnte berichten, dass die Mitglieder des Freundeskreises das Programm des Hauses im Jahr 2014 mit 1,425 Millionen Euro unterstützen konnte.

Der Freundeskreis Festspielhaus Baden-Baden e.V. hielt am Sonntag, 01. März 2015 seine jährliche Mitgliederversammlung ab. Vorsitzender Dr. Wolfgang Schäuble teilte den rund 200 darin anwesenden Mitgliedern mit, dass der Verein das Programm des größten deutschen Opernhauses 2014 mit 1,425 Millionen Euro fördern konnte und fügte hinzu: "Ein fröhliches Herz gibt gerne". Aktuell hat der Verein 1.554 Mitglieder.

Im Rahmen der turnusmäßigen Versammlung standen auch Neuwahlen auf der Tagesordnung. Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble wurde in deren Verlauf von den Mitgliedern als Erster Vorsitzender bestätigt. Nachdem der bisherige zweite Vorsitzende des Freundeskreises, Professor Ernst-Moritz Lipp, bekanntgab, sich in Zukunft stärker in der privaten Kulturstiftung Festspielhaus Baden-Baden engagieren zu wollen, stellte sich das langjährige Mitglied Dr. John Feldmann erfolgreich der Wahl. Der promovierte Chemiker war Vorstandsmitglied der BASF von 2000 bis 2011. Als Präsident des Verwaltungsrates der Gesellschaft zur Förderung der Weltwirtschaft bekleidete Feldmann ein weiteres Spitzenamt in der deutschen Wirtschaft. Von 2012 bis 2014 war er Vorstandsmitglied der gemeinnützigen Hertie-Stiftung. Kunst und Kultur zählt der 61-Jährige zu seinen Leidenschaften. Deshalb möchte er sich auch im Freundeskreis Festspielhaus Baden-Baden e.V. stärker engagieren.

Dr. Wolfgang Schäuble dankte seinem bisherigen Stellvertreter Professor Ernst-Moritz Lipp ausdrücklich unter lang anhaltendem Applaus des Plenums für seine jahrelange Vorstandsarbeit im Freundeskreis Festspielhaus Baden-Baden e.V..

Zu neuen Beisitzern des Vorstandes wurden die baden-württembergische Staatssekretärin im Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Dr. Claudia Rose sowie der Unternehmer und Manager Frank Dieter Maier gewählt. In ihren Ämtern bestätigt wurden die Beisitzerinnen und Beisitzer: Margret Mergen, Anne-Marie Haist, Prof. Peter Horváth, Prof. Rainer Kirchdörfer, Dr. Ralf Kogeler, Andreas Mölich-Zebhauser, Dr. Christoph E. Palmer, Daniela Range-Ditz, Franz B. Wagener.

Im Anschluss an die Versammlung fand das jährliche Gala-Konzert des Freundeskreises Festspielhaus Baden-Baden statt. Intendant Andreas Mölich-Zebhauser bedankte sich bei den Mitgliedern des Vereins für ihre große Treue und finanzielle Unterstützung. "Ich bitte Sie, kontinuierlich daran zu denken, dass Sie es sind, die das Festspielhaus tragen - ohne Sie wäre so eine Einzigartigkeit nicht möglich", sagt der Festspielhaus-Intendant.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.