lifePR
Pressemitteilung BoxID: 687910 (Farol Hotel)
  • Farol Hotel
  • Av. Rei Humberto II de Italia 7
  • 2750-8 Cascais
  • http://farol.com.pt/
  • Ansprechpartner
  • Bettina Faust
  • +49 (89) 216694-54

Verführung auf den Atlantik-Klippen: Moët zu frischen Austern im Farol Hotel

Jeder Tag ist ein prickelndes Erlebnis

(lifePR) (Cascais/München, ) Im Farol Hotel ist jeder Tag ein prickelnder Genuss. Dazu braucht es nur ein Glas köstlich-frischen Moët und fangfrische Austern. Umgeben von diesem unvergleichlichen Ambiente. Allein dieser phänomenale Blick. Der unendlich weit über den Atlantik bis zum Horizont schweift. Völlig allein thront das einstige Herrenhaus, das mit Sorgfalt und Kunst- Gespür zu einem wahren Design-Meisterwerk gestaltet wurde, auf den Atlantik-Klippen nahe Lissabon in Portugal.

Täglich zwischen 17 und 19 Uhr ist Champagner-Zeit. Zusammen mit drei fangfrischen Austern - zusammen zu 18 Euro pro Person – klingt ein erlebnisreicher Tag aus und ein genussvoller Abend beginnt. Denn das Farol Hotel ist nicht nur bekannt für sein einzigartiges Design, sondern auch für seine Kulinarik. Beide Restaurants des Hauses überzeugen auf ihre ganz eigene Weise:

Kreative Abwechslung im The Mix und im Sushi Design

Im The Mix heißt Richardo Deus herzlich willkommen. Aufgewachsen in Portimão an der Algarve wurde ihm eine natürliche Liebe zum Meer und seinen Bewohnern in die Wiege gelegt. Seine Liebe und sein Respekt spiegelt sich in besonderer Weise in seiner Küche wider – Tradition, Frische und die landestypischen, ja lokalen Aromen stehen für ihn an erster Stelle. Allerdings ist seine Küche nicht nur vom Meer inspiriert – er hat auch eine Leidenschaft für vieles, das an Land zu finden ist. Beispiele hier sind Schweinerippchen mit Karotten-Orangen-Konfit oder seine Sautierte Ente mit Lavendel-Honig. Alle Gerichte kommen in perfekter Harmonie mit dem passenden Portugiesischen Wein auf den Tisch.

Im Sushi Desgn ist der Name Programm. Hier zelebriert Nuande Pekel seine Sushi-Meisterkunst. Bereits von Kindesbeinen an ist Kochen seine Leidenschaft. In seiner Heimat Brasilien probierte er, bis er in der Sushi-Kunst seine Passion fand. Er kreierte eine einzigartige Fusions-Küche aus japanischer Sushi-Kunst mit portugiesischen Komponenten. Ein wahres Erlebnis. Und wenn er nicht in seiner Küche zu finden ist, dann surft er auf den Wellen. Denn auch hier ist er Profi und hat schon zahlreiche Wettbewerbe gewonnen – so ist er auch ein charmant-kompetenter Ratgeber, wenn es um die besten Surfregionen in Portugal geht.

Das Farol Hotel – ein Design-Meisterwerk, das völlig allein auf den Atlantik-Klippen nahe Cascais thront. Hinter den Mauern des ehemaligen Herrenhauses aus dem 19. Jahrhundert paaren sich Tradition und Moderne zu einer erstaunlich-stimmigen Atmosphäre, die das Design Hotel zu einer absoluten Besonderheit macht. Besonders ist auch die Umgebung. Denn sie bietet alles. Weites Meer, lange Sandstrände, romantische Gässchen und eine zauberhaft-abwechslungsreiche Landschaft.

In allen Himmelsrichtungen gibt es viel zu entdecken. So liegt das Farol Hotel unweit vom Fischerdörfchen Cascais, auch liebevoll „Saint Tropez von Portugal“ genannt. Nur 20 Kilometer nord-östlich findet sich Sintra, das malerische Bergdorf mit seinen verwunschenen Gärten und Palästen. Und eine der spannendsten Metropolen Europas, Lissabon, mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten ist nur 35 Autominuten entfernt. Sehr zu empfehlen ist auch ein Ausflug zum westlichsten Punkt Europas, nach Cabo de Roca. Der Blick ist unvergleichlich. Bis hierher sind es 15 Kilometer. Für Sportlich-Aktive gibt es rund um das Farol Hotel ausgezeichnete Golfplätze, Tennisplätze und zahlreiche Fahrrad-, Spazier- und Wanderstrecken.

Farol Hotel

Das 5* Hotel Farol liegt pittoresk an den steilen Klippen des Meeres in einer Entfernung von fünf Gehminuten zum Zentrum von Cascais und 20 Minuten Fahrt in die Stadtmitte Lissabons. Das Herrenhaus aus dem Jahr 1890, das einst dem Grafen von Cabral gehörte, wurde 2002 um einen Anbau erweitert. Das Resultat ist eine faszinierende Symbiose aus dem Baustil des 19. Jahrhunderts und einer gewagten modernen Architektur - ein Design-Meisterwerk, das sich über den Felsen erstreckt und einen herrlichen Blick auf den Atlantik und die malerischen Sonnenuntergänge bietet. Konzeptionell einzigartig und ein Wohnerlebnis der besonderen Art sind die Design-Zimmer, die von portugiesischen Modedesignern "eingekleidet" wurden.