SHKG ist 2015 die SHK-Fachmesse im Osten

(lifePR) ( Magdeburg, )
Die SHK-Trägerverbände der SHKG Leipzig haben mit der Bewerbung der Fachmesse im ostdeutschen Handwerk begonnen. Auf der letzten Mitgliederversammlung des Fachverbandes SHK Sachsen-Anhalt erklärte der Landesinnungsmeister Röber, dass die an der Messe beteiligten Fachverbände an dem Branchenkonzept 1 + 4 (ISH und 4 regionale SHK-Fachmessen) festhalten. Die Aktivitäten werden auf den Erhalt einer eigenen Ostmesse ausgerichtet. Der Erfolg der SHKG, so Röber mit besonderer Einladung in Richtung Sanitärindustrie, wird vom Ausstellungsangebot abhängen. Das Handwerk wartet auf die aktuellen Neuheiten der Industrie und eine den ostdeutschen Marktverhältnissen entsprechende Präsentation der Herstellerfirmen in Leipzig. Auch im Fachverband SHK Sachsen ist man davon überzeugt, dass angesichts der Fülle spannender Themen im Heizungs- und Sanitärsektor, der "Messemarktplatz SHKG" eine wichtige Funktion hat. Landesinnungsmeister Reischl fasste die Erwartungen des Handwerks so zusammen: "Parallel zu den wirtschaftlich wachsenden Zahlen im ostdeutschen SHK-Markt, gibt es eine gute Gelegenheit, die neuen Anforderungen an die Kooperationsfähigkeit der unterschiedlichen Partner in der SHK-Branche aufzugreifen und zum Gegenstand auf der SHKG 2015 zu machen." Die Themen aus der Haustechnik sind ebenso umfassend wie interessant. Fachverbände, Aussteller und Leipziger Messe sind gemeinsam auf einem guten Weg, die kommende Veranstaltung zu einem attraktiven Schaufenster für Fachhandwerk und Investoren zu gestalten.

Die SHK-Fachverbände haben begonnen, die Ideen für das Fachprogramm der SHKG Leipzig 2015 zu sammeln und ihre Innungen über den Termin der nächsten SHKG zu informieren.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.