Mittwoch, 18. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 67685

Bunte Flaggen für „Filmfestival Cottbus“

Designer der Fachhochschule Potsdam erhalten Corporate Design Preis 2008

Potsdam, (lifePR) - Martin Eichhorn, frisch diplomierter Absolvent der Fachhochschule Potsdam, und Martin Jordan, Student des Kommunikationsdesigns an der FH Potsdam im 9. Semester, wurden mit dem Corporate Design Preis 2008 ausgezeichnet. Sie erhielten den Hochschulpreis für das von ihnen gestaltete visuelle Erscheinungsbild des »Filmfestival Cottbus«.

Die im Sommersemester 2007 bei Matthias Beyrow, Professor für Corporate Identity an der FH Potsdam, entstandene Arbeit suchte nach einer medienunabhängigen Gestaltungsform für das Cottbuser Festival des osteuropäischen Films und fand diese in einer konstruktiven Dekonstruktion der Flaggen der teilnahmeberechtigten Staaten. Die Flaggen, die als visuelle Stellvertreter die nationalen Identitäten der Filmemacher abbilden, lösen sich auf Postern, Eintrittskarten und Kinotrailern in ihre Bestandteile auf. Farbbalken, grafische und heraldische Elemente tanzen sich farbenfroh in das Stadtbild von Cottbus. Die Flaggenfragmente als Partikel multikultureller Identität bilden eine markante visuelle Sprache in zahlreichen Kommunikationsmedien und sind Ausdruck der Vielfalt des zeitgenössischen osteuropäischen Films.

Der Corporate Design Preis prämiert neue oder überarbeitete Erscheinungsbilder der Unternehmens-, Marketing- und Markenkommunikation. Er wird seit 11 Jahren im Rahmen eines von Awards Unlimited in Eschborn durchgeführten Wettbewerbs für den deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich und der Schweiz) vergeben.

Für den Wettbewerb 2008 waren 92 Projekte von 63 Einreichern zugelassen worden. Aus 35 Nominierungen wählte die 12-köpfige Jury - bestehend aus Experten der Kreation, des Marketings, der Medien und der Lehre - vier Projekte der freien Wirtschaft sowie besagte studentische Arbeit von Martin Eichhorn und Martin Jordan für den begehrten Award aus. Die Preisträger erhalten eine Skulptur des chinesischen Künstlers Ren Rong. Ihre Arbeiten werden später im Jahrbuch des Varus Verlags dokumentiert.

Nähere Informationen unter: http://www.corporate-design-preis.de

bzw. http://incom.org/code/projekte/projekt_anzeigen.php?4,634,0,0,0,638

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Flucht und Recht": Öffentliche Vortragsreihe zu aktuellen rechtlichen Problemlagen geflüchteter Menschen startet am 26. Oktober

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

„Flucht und Recht“ lautet der Titel einer Serie von drei öffentlichen Vorträgen mit verschiedenen Beiträgen rund um Themenkomplexe, die für geflüchtete...

25. Oktober, 17:30 Uhr: "Klimaschutzkonzept für die Hochschule Bremen"

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Mit dem Vortrag „Klimaschutzkonzept der Hochschule Bremen“ startet am Mittwoch, dem 25. Oktober 2017, um 17:30 Uhr die öffentliche Ringvorlesung...

Deutsche Versicherungsakademie (DVA) präsentiert das Jahresprogramm 2018

, Bildung & Karriere, Deutsche Versicherungsakademie GmbH

Die Deutsche Versicherungsakademi­e (DVA) präsentiert das Bildungsprogramm 2018 mit mehr als 250 Seminaren, Lehrgängen und Tagungen für Fach-...

Disclaimer