Donnerstag, 27. April 2017


  • Pressemitteilung BoxID 536537

VDI-Förderpreis 2015 für Analyse regenerativer Energiekonzepte

Absolvent der Hochschule Mainz ausgezeichnet

(lifePR) (Mainz, ) Yannis Hien, Absolvent im Studiengang Technisches Gebäudemanagement, ist für seine Bachelorarbeit "Bewertung und Vergleich von zwei unterschiedlichen regenerativen Energiekonzepten" mit dem VDI-Förderpreis 2015 des VDI Rheingau-Bezirksvereins ausgezeichnet worden. Die Aufgabe der mit "sehr gut" benoteten Arbeit bestand darin, zwei neue unterschiedliche Energiekonzepte für den Neubau einer Hochschule nach den Kriterien des neuen Label BNB (Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen) zu untersuchen. Dabei ging es neben den tatsächlichen Herstell- und Betriebskosten auch um Fragen des Komforts und des Wohlbefindens der Nutzer von Seminar- und Büroräumen. Yannis Hien hat es in seiner Bachelor-Arbeit geschafft, die unterschiedlichen Ansätze zu analysieren, zu vergleichen und zu bewerten und so eine sichere Entscheidungsgrundlage für den Bauherrn bereitzustellen.

Yannis Hien hat sein Studium des Technischen Gebäudemanagements vom Wintersemester 2011/2012 bis zum Sommersemester 2014 in der Regelstudienzeit von sechs Semestern mit großem Erfolg absolviert. Das Gesamtergebnis der Prüfung lautete "sehr gut" (1,2). Neben dem effizienten Einsatz für sein Studium hat er sich auch für die Belange des Fachbereichs Technik engagiert. So war er als studentisches Mitglied im Fachbereichsrat und in mehreren Ausschüssen der Hochschulselbstverwaltung tätig, unter anderem im Ausschuss für den zweiten Bauabschnitt der Hochschule Mainz.

Der VDI-Förderpreis wird jährlich für hervorragende Studienleistungen und Abschlussarbeiten verliehen. In diesem Jahr sind insgesamt vier Absolventen regionaler Hochschulen mit dem mit jeweils 500 Euro dotierten Preis ausgezeichnet worden.

Bereits im vergangenen Jahr hatte Yannis Hien für seine Studie den Förderpreis der Versorgungswirtschaft Rheinhessen erhalten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Unentdeckte Wunschberufe - der Girls'Day und Boys'Day 2017

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Michaela wird Mechatronikern, Stephan macht eine Ausbildung zum Altenpfleger. Warum auch nicht? Seit 2001 gibt es den Girls'Day, später ist der...

Girls'Day und Boys'Day 2017 - So viele Veranstaltungen wie noch nie!

, Bildung & Karriere, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Gegen Rollenbilder und Geschlechterklischee­s: Am heutigen Girls’Day und Boys’Day bekommen wieder zehntausende Jungen und Mädchen die Chance,...

Digitalisierung in der Musikbranche – Wie vermarktet man Musik online?

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Musik wird heute weltweit überwiegend digital vermarktet. Obwohl in Deutschland der Tonträger noch eine wichtige Rolle spielt, ist absehbar,...

Disclaimer