Samstag, 25. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 66904

Drei Jahre Alumni-Jobcenter der Hochschule Ingolstadt Derzeit 800 Angebote für Studierende der FH Ingolstadt zu Festanstellungen, Abschlussarbeiten, Praktika und Studentenjobs

(lifePR) (Ingolstadt, ) Das "Schwarze Brett" hat ausgedient! An der Hochschule Ingolstadt zumindest im Bereich Praktika, Studienarbeiten und Festanstellungen. Denn seit inzwischen mehr als drei Jahren gibt es das Alumni-Jobcenter, eine elektronische Version der klassischen Aushangtafeln. Die Unternehmen unterbreiten der Hochschule per E-Mail ihre Jobangebote, die dann zeitnah ins Intranet eingestellt und von Studierenden abgerufen werden.

"Die ursprüngliche Idee war, die zahlreichen Papieraushänge zu ersetzen und gebündelt in eine nutzerfreundliche IT-Umgebung zu transferieren", erinnert sich Marinus Luegmair, Sprecher des Alumni-Club. Nachdem sich die Grundfunktionen etabliert hatten, arbeiten die verantwortlichen Alumni ehrenamtlich an der kontinuierlichen Verbesserung des Services: Recherche- und Einstellmöglichkeiten, sowie optimale Suchfunktionen schaffen eine nutzerfreundlichere Umgebung. Derzeit stehen ca. 800 Angebote für Studierende zum Abruf bereit. Luegmair, der die Hochschulleitung regelmäßig über die Nutzung des Jobcenters informiert, berichtet, dass ca. 50 Prozent aller Angebote Festanstellungen für Absolventen sind. Sehr gefragt sind aber auch Praktika im Ausland, Studentenjobs und Abschlussarbeiten. Die Hochschule erreichen täglich zahlreiche Angebote, die zeitnah bearbeitet werden. Die Anzahl der Zugriffe liegt zur Zeit bei ca. 1000 pro Monat .
Interessierte Unternehmer senden ihre Angebote per E-Mail an die Hochschule:
Informationen sind im Internet zu finden.

Der Alumni-Club der Hochschule organisiert diese Jobbörse. Er bietet eine Plattform für alle, die über das Studium hinaus langfristig zu ehemaligen und aktuellen Hochschulangehörigen Kontakt halten wollen. Er knüpft damit ein internationales Netzwerk aus Absolventen aller Studiengänge. Mit dem Job-Center möchten die Verantwortlichen vor allem zwischen Studierenden, Ehemaligen und Unternehmen vermitteln. Das Jobcenter ist kostenlos und nur für Studenten und Alumni der FH Ingolstadt sichtbar.

Mit der Bitte um Berichterstattung. Auf Wunsch können die Möglichkeiten des Alumni-Jobcenters gerne vor Ort präsentiert werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

6. Wildauer Wissenschaftswoche an der Technischen Hochschule Wildau startet am 1. März 2017 mit einem Science Slam

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Den Auftakt der 6. Wildauer Wissenschaftswoche an der Technischen Hochschule Wildau bildet am 1. März 2017 um 16.15 Uhr ein öffentlicher "Science...

Ausland und Export für Handwerksbetriebe

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Aufträge im Ausland sind immer etwas Besonderes. Gerade für sehr kleine Handwerksbetriebe. Um auch anderen Betrieben den Gang ins Ausland so...

Bayerisches Zimmererhandwerk wirbt mit Theaterstück um Nachwuchs

, Bildung & Karriere, Landesinnungsverband des Bayerischen Zimmererhandwerks

Aufgrund der hervorragenden Resonanz bei der ersten Bayern-Tournee März 2016 gibt es 2017 eine zweite. Und die wird doppelt so lang sein. Im...

Disclaimer