Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 825549

Landeskirchenamt der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers Rote Reihe 6 30169 Hannover, Deutschland http://evlka.de
Ansprechpartner:in Frau Rebekka Neander +49 511 1241799
Logo der Firma Landeskirchenamt der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers
Landeskirchenamt der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers

Wechsel im kirchlichen Spitzenamt

(lifePR) ( Hannover, )
Landesbischof Ralf Meister hat am Freitag den Theologen Dr. Ralph Charbonnier in einem Gottesdienst in der Marktkirche in das Amt des Theologischen Vizepräsidenten im Landeskirchenamt der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers eingeführt. Charbonnier bekleidet damit eines der höchsten theologischen Ämter in der Landeskirche Hannovers. Er folgt auf Arend de Vries, der von Landesbischof Meister am Freitag von seinem Amt entpflichtet wurde und in den Ruhestand wechselt.

Inhaltlich ist Charbonnier künftig zuständig für theologische Grundsatzfragen, für Grundfragen kirchlichen Handelns und für die Koordinierung theologischer Themen in der Landeskirche mit rund 2,5 Millionen Mitgliedern in 1.235 Gemeinden. Er vertritt die Landeskirche in Gremien der Ökumene, der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD). Zudem ist er unter anderem zuständig für die Evangelische Medienarbeit.

Mit dem Wechsel in der Führungsebene des Landeskirchenamtes verändert sich auch der Titel: Seit der Verfassungsreform der Landeskirche löst der Titel des Theologischen Vizepräsidenten den des Geistlichen Vizepräsidenten ab, den Arend de Vries 14 Jahre im Landeskirchenamt trug und – da an die Person gebunden – auch nach der Verfassungsreform behielt. Hinter der Titelveränderung steht der Gedanke, dass auch Juristi*innen und andere Berufsgruppen „geistlich“ engagiert sind. Neben Charbonnier bekleidet Rolf Krämer als Leiter der Finanzabteilung das Amt des Juristischen Vizepräsidenten. Präsidentin des Landeskirchenamtes ist die Juristin Dr. Stephanie Springer.

Der Kirchensenat der Landeskirche Hannovers hatte Charbonnier im Dezember vergangenen Jahres berufen, der zu diesem Zeitpunkt Leiter des Referates für Sozial- und gesellschaftspolitische Fragen im Kirchenamt der Evangelischen Kirche Deutschlands (EKD) war. 

Arend de Vries war 2006 in das Spitzenamt berufen worden und hatte sich seither unter anderem stark für den Ausbau der Medienarbeit eingesetzt. In seine Amtszeit fällt neben der Digitalisierung der kirchlichen Arbeit insbesondere der Prozess der Landeskirche, auch die Trauung gleichgeschlechtlicher Paare zuzulassen. Landesbischof Ralf Meister würdigte in seiner Ansprache zur Entpflichtung de Vries als „großartigen Netzwerker, der durch die vielfältigen Kontakte in alle Ebenen unserer Landeskirche viele Innovationsprozesse befördert hat“.

Dr. Matthias Kannengießer, Präsident der 26. Landessynode, hatte de Vries bereits am Donnerstag zu Beginn des dritten Tagungstages verabschiedet. Kannengießer dankte de Vries für seine „unaufgeregte und ruhige Art“, auch schwierige Phasen zu dirigieren; er habe den Geistlichen Vizepräsidenten stets mit der „neuesten Computertechnik“ ausgestattet erlebt.

De Vries wurde 1985 im ostfriesischen Ostrhauderfehn zum Pastor ordiniert. Der gebürtige Ostfriese wirkte ab 1993 als Landesjugendpastor in Hannover und seit 1999 als Landessuperintendent des einstigen Kirchensprengels Calenberg-Hoya. Er bleibt der Landeskirche Hannover auch im Ruhestand unter anderem als Prior des Kloster Loccums bei Nienburg eng verbunden. 

Mit dem Gottesdienst in der Marktkirche, an dem aufgrund der Pandemie nur wenige geladene Gäste teilnehmen konnten, endete am Freitag die III. Tagung der 26. Landessynode. 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.