Laufen für den guten Zweck

(lifePR) ( Schwäbisch Hall, )
160 Schülerinnen und Schüler der Grund- und Gesamtschule Michelfeld liefen am 17. Mai 2019 zu Gunsten des Fördervereins der Klinik für Kinder- und Jugendliche am Diak Klinikum in Schwäbisch Hall. Eröffnet wurde das Event vom Michelfelder Bürgermeister Wolfgang Binnig, sowie Schulleiter Eberhard Marstaller. „Wir freuen uns, dass wir einen Beitrag dazu leisten konnten, die Therapie von kranken Kindern zu verbessern und zu unterstützen. Dafür laufen wir gerne“, sagt Marstaller. Angefeuert wurden die Kinder vom Maskottchen des Fördervereins, Beuteltiger Julius mit Kängurufreundin Lisette.

Mit rund 50 Aktivitäten für Klein und Groß, Jung und Alt waren zum siebten Mal in Folge unter dem Motto „So fit sind wir in Michelfeld in Kita, Schule, Kirche und Verein“ über 1.500 Menschen in ganz vielfältiger Weise in Bewegung.

Die Michelfelder Schüler drehten ihre Runden auf dem örtlichen Sportplatz. Eltern, Großeltern und Freunde der Läufer unterstützten sie  durch einen finanziellen Beitrag.

So kamen stolze 2 100 Euro zusammen. Professor Dr. Andreas Holzinger, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendliche am Diak, freut sich über das Engagement.

„Es ist schön zu sehen, wie sich Kinder sportlich zu Gunsten anderer Kinder und Jugendlicher engagieren.“ Die Spendenübergabe fand am 23. Juli auf dem Sportfeld Michelfeld zusammen mit Beuteltiger Julius, den Vorständen des Fördervereins, Professor Dr. Holzinger und Oberarzt Daniel Buchzik, Eberhard Marstaller und Bürgermeister Binnig statt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.