Dienstag, 21. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 660843

sonnenklar.TV fördert "Ehe für alle" mit 250.000 Euro

München, (lifePR) - Die „Ehe für alle“ ist da! Der Reisesender sonnenklar.TV begrüßt die Entscheidung des Deutschen Bundestags, indem sie den ersten 1.000 gleichgeschlechtlichen Ehen mit Trauschein einen 250 Euro-Reisegutschein für die Flitterwochen schenkt.

Nach jahrzehntelanger Debatte ging es jetzt Ruckzuck: Die heutige Entscheidung des Deutschen Bundestages, hierzulande die „Ehe für alle“ einzuführen, war vor allem im europäischen Vergleich nur eine Frage der Zeit. Als Reiseunternehmen mit internationalen Partnern ist es für sonnenklar.TV nur logisch, diesen Schritt zu unterstützen, denn in Ländern wie Spanien, Portugal, Frankreich, aber auch Großbritannien ist die gleichgeschlechtliche Ehe schon seit ein paar Jahren erlaubt. Absoluter Vorreiter war Dänemark, wo der Staat schon 1989 registrierte Partnerschaften gleichgeschlechtlicher Paare zuließ.

„Alle Menschen sollten vor dem Gesetz gleich sein, warum also bei der „Ehe für alle“ Unterschiede machen? Wir freuen uns als tolerantes Unternehmen über die Entscheidung des Bundestages und möchten das mit dieser Aktion auch klar zum Ausdruck bringen“, sagt sonnenklar.TV-Geschäftsführer Andreas Lambeck.

Die Aktion von sonnenklar.TV ist denkbar simpel: Die ersten 1.000 gleichgeschlechtlichen Paare, die dem Sender die Kopie einen deutschen Trauscheins vorweisen, bekommen einen 250-Euro-Reisegutschein geschenkt. Diesen Gutschein können sie ohne irgendwelchen Einschränkungen direkt beim Reiseshoppingsender einlösen. „Gültig ist der Gutschein übrigens so lange wie die Ehe hält – hoffentlich also lebenslang“, fügt Senderchef Lambeck augenzwinkernd hinzu. Einsendungen der Trauscheinkopie einfach per Email an  guma@sonnenklar.tv oder per Post an: sonnenklar.TV, Euvia Travel GmbH, Landsberger Str. 88, 80339 München.

Euvia Travel GmbH sonnenklar.TV

sonnenklar.TV ist mit einem Umsatz von 232 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2015/16 der Marktführer unter den deutschen Reiseshoppingsendern. Der TV-Kanal ist täglich 24 Stunden über Kabel und Satellit zu empfangen. Im Internet ist das Programm unter www.sonnenklar.tv als Livestream abrufbar. Zudem gibt es Sendefenster auf TV Berlin (Samstag und Sonntag von 9.00 bis 10.00 und 19.00 bis 20.00 Uhr), Donau TV (Montag bis Freitag von 12.00 bis 13.00 Uhr und 15.00 bis 16.00 Uhr), Family TV (Montag bis Samstag von 15.30 bis 16.30 Uhr und 19.15 bis 20.15 Uhr sowie Sonntag von 19.15 bis 20.15 Uhr), Isar TV (Montag bis Freitag von 11.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 15.00 Uhr), Rhein-Main TV (Samstag und Sonntag von 21.00 bis 22.00 Uhr), Potsdam TV (Samstag und Sonntag von 12.00 bis 14.00 Uhr) sowie München.TV 2 (Montag bis Sonntag von 18.00 bis 18.30 Uhr). Der Sender ist auch über T-Home Entertainment und auf Amazon Fire TV empfangbar. sonnenklar.TV wurde im Januar 2011 von Focus Money als Testsieger unter den Reiseanbietern mit Best-Price-Garantie und dem Gütesiegel "Garantiert Bester Preis" ausgezeichnet. Der TÜV Saarland hat im Juni 2015 sonnenklar.TV die Gütesiegel "Service tested" sowie "Preis /Leistung" verliehen

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

FQL wird mit "Jonglieren im Business" Preisträger beim B.C.B. Business Award

, Medien & Kommunikation, FQL - Kommunikationsmanagement für Motivation, Begeisterung & Erfolg

Der Business Club Bavaria (B.C.B.) hatte im Sommer 2017 erstmals den B.C.B.-Business Award ausgeschrieben, für den sich 19 Unternehmen aus Bayern...

Jamaika: blinder Senator erhält Doktortitel

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Am 3. November erhielt der blinde adventistische Senator Floyd Morris einen Doktortitel im Fachbereich Philosophie von der Universität der Westindischen...

Immer noch Probleme für Kriegsdienstverweigerer in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

In bestimmten Ländern Europas verschlechtere sich die Situation von Kriegsdienstverweige­rern stellte die im zyprischen Nikosia tagende Mitgliederversammlun­g...

Disclaimer