Samstag, 21. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 150980

Schüler treffen Wirtschaft

Karrieretag auf dem Campus der Europäischen Fachhochschule

Brühl, (lifePR) - Am Freitag, den 19. März ab 14 Uhr haben Schülerinnen und Schüler auf dem Campus der Europäischen Fachhochschule (EUFH) in Brühl eine sehr gute Gelegenheit, einmal in die Welt der Wirtschaft hineinzuschnuppern und während der Hausmesse am Karrieretag Vertreter von kleinen und großen Partnerunternehmen der Hochschule aus unterschiedlichen Branchen kennen zu lernen.

Unter dem Motto "Schüler treffen Wirtschaft" haben interessierte Schüler an diesem Tag die Chance, vielleicht schon früh ihr zukünftiges Ausbildungs- oder Praktikumsunternehmen kennen zu lernen, das ihnen ein duales Studium an der EUFH ermöglicht. Sie treffen Leute aus der Wirtschaft, die ihren Nachwuchs gemeinsam mit der Hochschule in Theorie und Praxis ausbilden möchten. Ein duales Studium bietet die EUFH in Brühl derzeit in den Wirtschaftsbereichen Handels-, Industrie-, Logistik- sowie Finanz- und Anlagemanagement, Wirtschaftsinformatik und Vertriebsingenieurwesen an. Natürlich sind auch junge Leute herzlich eingeladen, die noch keine konkreten Zukunftspläne haben, sondern einfach mal für einen Tag in die Welt der Wirtschaft hineinschnuppern möchten.

Während der Hausmesse auf dem Campus präsentieren sich spannende Unternehmen wie beispielsweise Rewe und Aldi, Lanxess oder QVC. Sie stellen den Besuchern Einstiegsmöglichkeiten vor und geben interessante Einblicke in die Arbeitswelt. Interessenten können sich im Internet anmelden unter www.schueler-treffen-wirtschaft.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Frauenpower beim Landesentscheid der Maler und Lackierer in Mannheim

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Angereist kamen sie aus Calw, Munderkingen und Tauberbischofsheim, aber auch aus Waghäusel, Heidelberg oder Ladenburg: und alle wollten sie gewinnen....

#ArbeitsmarktSachsen - Positive Aussichten auf 2018

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Die stabile Konjunktur führt auch im kommenden Jahr zu einer weiterhin positiven Entwicklung auf dem sächsischen Arbeitsmarkt. Das geht aus der...

Praxisorientierte Ausbildung von Fachkräften für die Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung Brandenburgs

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Am 5. Oktober 2017 besuchte Andrea Kubath, Referatsleit­erin im Ministerium des Inneren und für Kommunales des Landes Brandenburg (MIK), die Lehrveranstaltun­g...

Disclaimer