Willy Scharnow-Preis für Ausbildungsprogramm "Fit for Events - Gastgeber mit Passion"

Hohe Auszeichnung für Europa-Park Akademie

(lifePR) ( Rust, )
Auch in diesem Jahr wurde dem Aus- und Weiterbildungsprogramm des Europa-Park wieder eine hohe Auszeichnung zuteil: Das Programm "Fit for Events - Gastgeber mit Passion" erhielt im Rahmen der diesjährigen ITB in Berlin den Willy Scharnow-Preis für Touristik 2009. Mit der Übergabe des renommierten Preises ehrte Klaus Laepple, Präsident des Deutschen ReiseVerbands e. V. und Kuratoriumsvorsitzender der Willy Scharnow-Stiftung für Touristik, das besondere Engagement des Europa-Park für die Aus- und Weiterbildung der Angestellten.

Mit seinem Projekt "Fit for Events" will der Europa-Park den ständig wachsenden Ansprüchen seiner Gäste entgegen kommen und ihre Erwartungen mit seiner Produkt- und vor allem Serviceleistung nicht nur erfüllen, sondern übertreffen. Daher wurde speziell für alle Aushilfskräfte aus den Bereichen Park- und Hotelgastronomie, die kaum oder wenig Vorkenntnisse in der Gastronomie haben, ein modular aufgebautes Programm erarbeitet. In drei Ausbildungsstufen werden die Servicemitarbeiter auf die zahlreichen Veranstaltungen - vom zünftigen Oktoberfest bis hin zur Abendgala auf Sterneniveau - die jedes Jahr in Deutschlands größtem Freizeitpark stattfinden, vorbereitet. Für den Einsatz bei Veranstaltungen ist die erfolgreiche Absolvierung des entsprechenden Moduls Voraussetzung, wodurch eine genaue Personalplanung anhand der Qualifikation der Mitarbeiter möglich ist. Acht Trainer aus den Bereichen der Hotel- und Parkgastronomie, sowie Mitarbeiter der Personalentwicklungs- und Trainingsabteilung arbeiten eng zusammen, um die best mögliche Ausbildung zu gewährleisten. Das durchweg positive Feedback der Teilnehmer, die begeistert sind, ihr angelerntes gastronomisches Können durch eine angesehene Qualifikation zu erweitern, drückt sich in gesteigerter Motivation und Engagement aus.

Die Willy Scharnow-Stiftung für Touristik engagiert sich bereits seit über 50 Jahren für die effiziente Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitern der Tourismusbranche. Mit dem renommierten Willy Scharnow-Preis werden in vier Kategorien innovative Konzepte ausgezeichnet, die von den Unternehmen bereits in der Praxis durchgeführt werden und somit eine Vorbildsfunktion einnehmen. Mit 37 Teilnehmern bewarben sich 2009 so viele Unternehmen der Reise- und Tourismusbranche wie nie zuvor. Der Europa-Park überzeugte in seiner Kategorie mit Kreativität, Ideenreichtum und Durchsetzungsvermögen und nimmt somit eine Vorbildfunktion im Bereich der Aus- und Weiterbildung ein.

Gerade im Hinblick auf den immer stärker werdenden Fachkräftemangel in der Gastronomie ist es besonders wichtig, dass touristische und gastronomische Unternehmen die Qualifizierung ihrer Mitarbeiter selbst in die Hand nehmen. Bereits seit seiner Gründung im Jahr 1975 stand in Deutschlands größtem Freizeitpark der Service-Gedanke an oberster Stelle, daher wurde im Europa-Park schon immer sehr viel Wert auf Mitarbeitertrainings gelegt. Im Jahr 2006 wurde darüber hinaus die Europa-Park Akademie gegründet, die sich seither um die gezielte Schulung der Mitarbeiter in allen Bereichen kümmert. Die Verleihung des Willy Scharnow-Preises bestätigt, dass der Europa-Park mit seinem Aus- und Weiterbildungskonzept auf dem richtigen Weg ist.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.