4-Sterne Superior Hotel "Krønasår" ausgezeichnet

Preisverleihung und Branchen Talk im Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg

(lifePR) ( Rust, )
Die Ehrung der „101 besten Hotels Deutschlands“ erfolgte vergangene Woche im Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg. Neben der Preisverleihung stand ein hochkarätig besetztes Podiumsgespräch auf dem Programm. Thomas Mack, geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park und verantwortlich für die Hotels, tauschte sich mit führenden Managern aus Hotellerie und Touristik über die aktuelle Lage der Branche und „Learnings“ der vergangenen Monate aus. Außerdem wurde das 4-Sterne Superior Hotel „Krønasår“ in der zusätzlichen Kategorie „Trouvaillen“ als besonderes Fundstück ausgezeichnet.

Das Ranking „Die 101 besten Hotels Deutschlands“ wurde erstmals im Herbst veröffentlicht und kombiniert als einziges Hotelranking objektive Qualitätsmaßstäbe mit individuell empfundener Kundenzufriedenheit. Dazu haben sich das Institute for Service Excellence sowie die vier Partner Handelsblatt, ahgz Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung, IUBH Internationale Hochschule und die CKR Hospitality Consulting zusammengeschlossen. In die Rangliste fließt neben der statistischen Auswertung von Buchungsportalen auch das Abschneiden im Hoteltest anhand von zehn Qualitätskriterien mit ein: Service Haltung & Herzlichkeit; Kommunikation zum Gast, Großzügigkeit, Gastronomie-Küche; USP des Hauses sowie seine Umsetzung, Qualität Hardware, Lage, Instandhaltung/ Technik, Pre/Post Erfahrung, Gastgebertum & Managementpräsenz.

Wertvoll und einzigartig sind auch die neun definierten Hotel-Trouvaillen. Einige wenige Häuser, die 2020/21 nicht unter den 101 besten Hotels Deutschlands sind, werden in der zusätzlichen Kategorie „Trouvaillen“ subsummiert. Warum haben sich diese Hotels 2020/21 nicht für das eigentliche Ranking qualifiziert? Das kann verschiedene Gründe haben: Vielleicht sind sie aktuell noch zu neu, um in die Bewertung zu fallen oder es fehlte schlichtweg eine Kleinigkeit, die aktuell noch im Entstehen ist. Mit ihrem individuellen Charme begeisterten sie dennoch das Institute for Service Excellence und die vier Partner. So auch das 2019 eröffnete

Museumshotel „Krønasår“, das bis zu 1.300 Übernachtungsgästen eine stilvolle Unterkunft in nordischem Ambiente bietet.

Das Urteil der Experten: „Hotel oder Museum? Beides! Das besondere Naturkundemuseum wurde erschaffen aus viel gelobter Liebe zum Detail und einer Skandinavien-Leidenschaft. Mitarbeiter mit viel Herz(blut) hauchen der sagenhaften Ausstellung Leben ein und schaffen skandinavische Genussmomente.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.