Montag, 23. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 547371

Stadt München ehrt Euroboden

Auszeichnung für guten Wohnungsbau

Grünwald, (lifePR) - Die Landeshauptstadt München sprach am 21.7.2015 - im Rahmen ihres Ehrenpreises für guten Wohnungsbau 2015 - eine Ehrung für die Hofbebauung der Arcisstraße 57 aus.

München lobt seit 1968 alle fünf Jahre den Wettbewerb "Ehrenpreis für guten Wohnungsbau" aus, um die Frage zu beantworten, wie sich Qualität im Wohnungsbau definieren lässt und wie sie derzeit in der Stadt umgesetzt wird. Auf diesem Weg werden beispielhafte Wohnungsbauvorhaben mit innovativen Ansätzen prämiert und den Münchner Bauherrinnen und Bauherren zur Nachahmung empfohlen.

"Wir betrachten diese Auszeichnung als Ansporn, auch weiterhin herausragenden Wohnungsbau umzusetzen.", so Stefan F. Höglmaier, geschäftsführender Alleingesellschafter der Euroboden.

"Gerne wollen wir dies auch in der Kolbergerstraße 5 tun, wo nun das Verwaltungsgericht den Weg für eine Neubebauung frei gemacht hat."

Euroboden wurde bereits 2010 für das Objekt in der Reichenbachstraße 22 A/B im Rahmen des Ehrenpreises für guten Wohnungsbau geehrt - und erhielt bereits mehrfach den Fassadenpreis der Stadt München.

Alle im Rahmen des Ehrenpreises für guten Wohnungsbau prämierten Arbeiten sind im Foyer der Lokalbaukommission zu sehen.

Öffnungszeiten: 18. bis 30.09.2015, Mo bis Fr von 8.00 bis 18.00 Uhr
Ort: Blumenstraße 19, Eintritt ist frei

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Schwimmteiche und Naturpools: Der Traum vom Badespaß im Eigenheim

, Bauen & Wohnen, RE-NATUR GmbH

Schwimmteiche und Naturpools liegen voll im Trend. Denn wer träumt nicht davon, ungestört im eigenen Garten schwimmen zu können. Damit der Gartentraum...

Märchenhafte Winterbäume

, Bauen & Wohnen, Heinrich Woerner GmbH

So schön und frisch das satte Grün der Nadelbäume im Sommer glänzt, eine stimmungsvolle Atmosphäre verströmen Tannen, Eiben und Fichten erst...

Volle Auftragsbücher, gestiegene Umsätze

, Bauen & Wohnen, Handwerkskammer Potsdam

Das westbrandenburgische Handwerk eilt weiter von Hoch zu Hoch und lässt vielen Betrieben kaum Zeit zum Durchatmen. Die aktuelle Herbstumfrage...

Disclaimer