Montag, 11. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 675696

Schon mehr als 15.000 Flüge in diesem Jahr annulliert

Statistik: jeden Tag 75 Problemflüge in Deutschland

Berlin, (lifePR) - Die Zahlen des Fluggastrechteportals EUclaim zeigen: An Deutschlands Himmel herrscht Chaos. Bis zum 30. September sind allein 15.719 Flüge von und nach Deutschland annulliert worden. Das sind fast ein Viertel mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Auch die Zahl der Flüge mit mehr als drei Stunden Verspätung ist gestiegen: 4.887 sind es bisher. 2016 landeten 4.212 Flüge mehr als drei Stunden zu spät am Zielflughafen. Im Juli, August und September waren die Probleme der Airlines besonders groß. Die Datenbank von EUclaim hat in dem Zeitraum 8.117 annullierte und verspätete Flüge erfasst – das sind im Durchschnitt 88 pro Tag. „Insbesondere die Probleme von Air Berlin haben seit dem Sommer die Zahl der Flugausfälle nach oben getrieben“, so Paul Vaneker, Flugdaten-Experte bei EUclaim. „Fast jeder dritte ausgefallene Flug von und nach Deutschland war eine Air Berlin-Verbindung.“

Über 5.000 Flugstreichungen bei Air Berlin

Im Durchschnitt blieben bei der ehemals zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft in diesem Jahr jeden Tag rund 19 Maschinen außerplanmäßig am Boden. Insgesamt zählt EUclaim bis Ende September 5.091 Ausfälle, dazu kommen noch 323 mehrstündige Verspätungen. Die Lufthansa mit etwa doppelt so vielen Flugverbindungen wie Air Berlin hat bisher 4.000 Flüge gecancelt, 562 Maschinen landeten deutlich verspätet.

Das Air Berlin-Chaos wirkt sich auch auf die Statistik der Flughäfen aus. Mit 4.749 Flugstreichungen hat Berlin-Tegel die schlechtesten Zahlen aller deutschen Airports. „Ein weiterer Grund für die vielen Ausfälle sind die dortigen Streiks zu Jahresbeginn“, so Paul Vaneker von EUclaim. Die meisten Verspätungen von mehr als drei Stunden zählt Frankfurt am Main mit 1.036, gefolgt von Düsseldorf mit 623 Verspätungen.

Schlimmster Reisetag

Besonders hart traf es viele Reisende am 12. September: 469 gestrichene Flüge und 62 Verspätungen über drei Stunden führten zum bislang chaotischsten Tag des Jahres. Die längste Verspätung des Jahres hält aktuell der Condor-Flug DE1539 von Palma de Mallorca nach Köln-Bonn Anfang September: 50 Stunden und 44 Minuten dauerte der Rückflug für die gestressten Urlauber.

EUclaim Deutschland GmbH & Co. Forderungsmanagement KG

Seit seiner Gründung 2007 in den Niederlanden setzt sich EUclaim für Fluggastrechte ein. Der juristische Dienstleister spezialisierte sich als einer der ersten in Europa auf die Durchsetzung von Entschädigungsansprüchen nach Verspätungen oder Annullierungen von Privat- und Geschäftsflügen. Die EUclaim-Experten konnten seither bei einer Erfolgsquote von 97 Prozent mehr als 71,5 Mio. Euro an 340.487 Passagiere auszahlen lassen. Fluggäste tragen keine versteckten Zusatzkosten, Leistungen werden lediglich im Erfolgsfall berechnet. Das Ratgeber-Magazin FOCUS Money bewertet EUclaim als "Besten Anbieter bei Durchsetzung von Fluggastrechten". (Test 25/2017). Das Online-Magazin "Finanztip" (2/2015) empfiehlt EUclaim unter anderem für Verbraucherfreundlichkeit und günstige Konditionen. Das niederländische Unternehmen mit Sitz in Arnheim ist seit 2010 in Deutschland und seit 2013 auch in Großbritannien tätig. Infos sowie ein Schnell-Check für Fluggäste: www.euclaim.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Erneuerte Gleise und Haltestellen bestehen erste Bewährungsprobe

, Mobile & Verkehr, Freiburger Verkehrs AG

Die erste große Gleiserneuerung seit Einführung der Fußgängerzone ist in der Kaiser-Joseph-Straße mit dem Fahrplanwechsel am 10. Dezember abgeschlossen...

Ferlemann: Gute Nachrichten für Schleswig-Holstein

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Der Parlamentarische Staatssekretär Enak Ferlemann wird am Samstag, 9. Dezember 2017, einen weiteren Abschnitt der A 21 zwischen Kiel und der...

Schmidt: Meilenstein im Bahnverkehr

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Startschuss für die neue ICE-Hochgeschwindigkeits­strecke zwischen Berlin und München. Das Herzstück, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit (VDE)...

Disclaimer