"Online Handel(n)": Nach virtuellen Treffen findet das erste Präsenzseminar statt

(lifePR) ( Esslingen am Neckar, )
Mit dem Seminar „Online werben mit Google Ads, Inventaranzeigen und Facebook“ startet das interkommunale Digitalisierungsprojekt „Online Handel(n) Esslingen / Plochingen“ am Montag, den 29. Juni 2020 um 8:30 Uhr in der Schickhardt-Halle im Alten Rathaus Esslingen mit der Wiederaufnahme von Präsenzveranstaltungen.

Nachdem die fünf Seminare und Digitalisierungs-Stammtische der vergangenen drei Monate Corona-bedingt als Webinare bzw. virtuelle Zusammenkünfte stattfanden, freut sich das Projektteam, Seminare mit persönlichem Austausch durchführen zu können.

Andreas Haderlein, Projektbegleiter von cima.digital, stellt rückblickend auf den Projektverlauf der letzten Wochen fest: „Letztlich gilt auch für die Weiterbildung, was der Handel langsam, aber sicher verinnerlicht: in beiden Welten – on- und offline – unterwegs zu sein, ist der Schlüssel zum Erfolg.“

Gerade das Thema Online-Werbung ist für viele Gewerbetreibenden derzeit von erheblicher Bedeutung. Dies zeigen erste Ergebnisse der digitalen Teilnehmenden-Befragung.

Steffen Koch, Leiter des Projektpartners BECHTLE digital und Referent des kommenden Seminars, möchte den Teilnehmenden in der bevorstehenden Veranstaltung vermitteln, wie man Werbung schaltet und was man dabei beachten sollte: „Google Ads und Facebook können wirkungsvolle Marketingkanäle sein, wenn man die verschiedenen Werbemöglichkeiten richtig und gezielt einsetzt.“

Geschäftsleuten in Esslingen und Plochingen ist es jederzeit möglich bei „Online Handel(n)“ mitzumachen. Die bisherigen Präsentationen und Web-Aufzeichnungen stehen den Teilnehmenden online zur Verfügung.

Weitere Informationen: https://projekt-online-handeln.de/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.