Affären führen in Beziehungen

Ein Viertel aller Flirtbekanntschaften enden in einer festen Partnerschaft

(lifePR) ( Grevenmacher, )
Laut einer Umfrage des renommierten Marktforschungsinstituts Trend Research lernen Single-Männer durchschnittlich alle zwei Jahre eine Frau kennen, die sie nach den ersten Eindrücken als Traumfrau bezeichnen würden und die dann auch ihrerseits Interesse an ihnen hat. In einem Viertel dieser Fälle entsteht aus diesen Begegnungen eine Beziehung. Über die Hälfte von 554 befragten männlichen Singles gaben an, dass sogar aus bis zu fünf von zehn Begegnungen mit potenziellen Traumfrauen eine Partnerschaft entsteht. Aber immer noch 21 Prozent konnten bislang nie eine solche Begegnung zum Aufbau eines lang anhaltenden Verhältnisses nutzen. Lediglich 16 der über 500 befragten Männer führen ihre jeweilige Traumfrau immer in eine feste Liebesbeziehung.

Sprechen Männer häufiger als einmal im Monat eine Frau an, steigt die Erfolgsquote: Im Gegensatz zu denen, die seltener als einmal im Monat eine Frau ansprechen, erhöht sich die Chance von 22 auf 30 Prozent. Casual-Dating ermöglicht es, genau diese Aussicht zu nutzen und auszubauen. Gleiche Interessen und offenkundige Bedürfnisse nach Liebe und Nähe garantieren eine solide Basis, der nach ersten Flirts weitere Beziehungsschritte folgen.

Die Umfrage "Affären- und Flirtverhalten junger Singles" wurde vom Marktforschungsinstitut Trend Research durchgeführt und dient als Basis für das Buch "Die Haifischzahnstrategie: Erfolgreiches Affärenmanagement" von Hannes Fehr, welches im August als Taschenbuch erscheint.

Weitere Informationen unter www.c-date.de und www.haifischzahnstrategie.de Mehr zum Hamburger Marktforschungsinstitut TREND RESEARCH unter www.trendresearch.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.