lifePR
Pressemitteilung BoxID: 277672 (Erholungs- und Sportzentrum Winterberg GmbH)
  • Erholungs- und Sportzentrum Winterberg GmbH
  • Steinstraße 27
  • 59870 Meschede
  • http://www.bobbahn.de
  • Ansprechpartner
  • Alois Schnorbus
  • +49 (2981) 9240-12

Skeleton-Sportler ermitteln Deutsche Meister

Auch heimische Weltcup-Starter in Winterberg dabei

(lifePR) (Winterberg, ) Zum Abschluss noch ein Highlight: Am vorletzten Tag des Jahres 2011 (Freitag, 30. Dezember) geht es für die besten deutschen Skeleton-Athleten auf der Bobbahn Winterberg Hochsauerland bei den Deutschen Meisterschaften um Titel, Platzierungen und nicht zuletzt auch um die weiteren Weltcup-Startplätze. Am Start sind dann auch zahlreiche heimische Skeletonsportler, angeführt von den beiden Weltcup-Startern Katharina Heinz (RSG Hochsauerland) und Alexander Gassner, sowie dem Gesamt-Weltcup-Zweiten der vergangenen Saison Sandro Stielicke (beide BSC Winterberg).

Neben der Verteidigung seines Deutschen Meistertitels hat Sandro Stielicke sicher noch höhere Ziele im Blick. Der WM-Vierte qualifizierte sich nicht für die ersten drei Rennen zur Viessmann Bob & Skeleton Weltcup Serie 2011/2012 des Internationalen Bob- und Skeleton-Verbands (Fédération Internationale de Bobsleigh et de Tobogganing, FIBT), ist im Intercontinental-Cup nach vier Rennen Gesamt-Zweiter und will sich mit einer guten Leistung auf seiner Winterberger Heimbahn wieder für das Weltcup-Team empfehlen.

Bereits am Start in der höchsten FIBT-Rennserie ist Teamkollege Alexander Gassner. Der Junioren-Weltmeister von 2010 kam bei seinen ersten drei Weltcup-Einsätzen jeweils unter die besten zehn und erzielte beim Heim-Weltcup in Winterberg als Sechster seine beste Platzierung. Noch besser machte es Katharina Heinz. Die Junioren-Weltmeisterin von 2009 wurde auf ihrer Heimbahn Zweite und schaffte damit erstmals in ihrer Athleten-Laufbahn den Sprung aufs Weltcup-Podest. Am Start bei den Skeleton-Damen ist auch Jaqueline Lölling (RSG Hochsauerland), die als einzige deutsche Skeleton-Athletin bei den ersten Jugend-Winterspielen (13.-22. Januar 2012, Igls, AUT) um olympisches Edelmetall kämpft.

Auch über die Region hinaus ist das Starterfeld bei den Deutschen Skeleton-Meisterschaften 2012 hochkarätig. Zuschauer an der Bobbahn Winterberg Hochsauerland dürfen sich bei den Damen auf Weltmeisterin Marion Thees freuen. Nicht dabei ist aus gesundheitlichen Gründen die Olympia-Dritte Anja Huber. Bei den Herren geht es für den WM-Dritten Frank Rommel, den Weltcup-Sieger von Altenberg 2010 Michi Halilovic und Junioren-Weltmeister Alexander Kröckel um den Titel "Deutscher Meister 2012". Der Eintritt zur Bobbahn beträgt an den Trainingstagen 2,00 € (Erwachsene) und 1,00 € (Kinder). Die Deutschen Skeleton-Meisterschaften am Freitag können große und kleine Eiskanal-Fans für 4,00 € bzw. 2,00 € live verfolgen.

Der Zeitplan für die Deutsche Skeleton-Meisterschaft in Winterberg

Mittwoch, 28.12.2011
09.00 - 12.00 Uhr Training DM Skeleton

Donnerstag, 29.12.2011
11.00 - 14.00 Uhr Training DM Skeleton

Freitag, 30.12.2011
11.00 - 14.00 Uhr Deutsche Skeleton-Meisterschaft 2012 (je zwei Rennläufe Damen und Herren)