Skeleton-Sportler ermitteln Deutsche Meister

Auch heimische Weltcup-Starter in Winterberg dabei

(lifePR) ( Winterberg, )
Zum Abschluss noch ein Highlight: Am vorletzten Tag des Jahres 2011 (Freitag, 30. Dezember) geht es für die besten deutschen Skeleton-Athleten auf der Bobbahn Winterberg Hochsauerland bei den Deutschen Meisterschaften um Titel, Platzierungen und nicht zuletzt auch um die weiteren Weltcup-Startplätze. Am Start sind dann auch zahlreiche heimische Skeletonsportler, angeführt von den beiden Weltcup-Startern Katharina Heinz (RSG Hochsauerland) und Alexander Gassner, sowie dem Gesamt-Weltcup-Zweiten der vergangenen Saison Sandro Stielicke (beide BSC Winterberg).

Neben der Verteidigung seines Deutschen Meistertitels hat Sandro Stielicke sicher noch höhere Ziele im Blick. Der WM-Vierte qualifizierte sich nicht für die ersten drei Rennen zur Viessmann Bob & Skeleton Weltcup Serie 2011/2012 des Internationalen Bob- und Skeleton-Verbands (Fédération Internationale de Bobsleigh et de Tobogganing, FIBT), ist im Intercontinental-Cup nach vier Rennen Gesamt-Zweiter und will sich mit einer guten Leistung auf seiner Winterberger Heimbahn wieder für das Weltcup-Team empfehlen.

Bereits am Start in der höchsten FIBT-Rennserie ist Teamkollege Alexander Gassner. Der Junioren-Weltmeister von 2010 kam bei seinen ersten drei Weltcup-Einsätzen jeweils unter die besten zehn und erzielte beim Heim-Weltcup in Winterberg als Sechster seine beste Platzierung. Noch besser machte es Katharina Heinz. Die Junioren-Weltmeisterin von 2009 wurde auf ihrer Heimbahn Zweite und schaffte damit erstmals in ihrer Athleten-Laufbahn den Sprung aufs Weltcup-Podest. Am Start bei den Skeleton-Damen ist auch Jaqueline Lölling (RSG Hochsauerland), die als einzige deutsche Skeleton-Athletin bei den ersten Jugend-Winterspielen (13.-22. Januar 2012, Igls, AUT) um olympisches Edelmetall kämpft.

Auch über die Region hinaus ist das Starterfeld bei den Deutschen Skeleton-Meisterschaften 2012 hochkarätig. Zuschauer an der Bobbahn Winterberg Hochsauerland dürfen sich bei den Damen auf Weltmeisterin Marion Thees freuen. Nicht dabei ist aus gesundheitlichen Gründen die Olympia-Dritte Anja Huber. Bei den Herren geht es für den WM-Dritten Frank Rommel, den Weltcup-Sieger von Altenberg 2010 Michi Halilovic und Junioren-Weltmeister Alexander Kröckel um den Titel "Deutscher Meister 2012". Der Eintritt zur Bobbahn beträgt an den Trainingstagen 2,00 € (Erwachsene) und 1,00 € (Kinder). Die Deutschen Skeleton-Meisterschaften am Freitag können große und kleine Eiskanal-Fans für 4,00 € bzw. 2,00 € live verfolgen.

Der Zeitplan für die Deutsche Skeleton-Meisterschaft in Winterberg

Mittwoch, 28.12.2011
09.00 - 12.00 Uhr Training DM Skeleton

Donnerstag, 29.12.2011
11.00 - 14.00 Uhr Training DM Skeleton

Freitag, 30.12.2011
11.00 - 14.00 Uhr Deutsche Skeleton-Meisterschaft 2012 (je zwei Rennläufe Damen und Herren)
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.