epubli startet Initiative "Competence Book"

(lifePR) ( Berlin, )
Studenten können für wenig Geld eigene Abschlussarbeiten als hochwertiges Buch veröffentlichen Berlin, 30. Juli 2008 - Das Self-Publishing Portal epubli (www.epubli.de) bietet Studierenden ab sofort an, ihre Abschlussarbeiten für wenig Geld in Form eines hochwertigen Buches zu publizieren. Zu diesem Zweck starten die Berliner die Initiative "Competence Book", in deren Rahmen jungen Leuten die Vorteile eines derart veröffentlichten Werks aufgezeigt werden sollen.

Prognosen von Arbeitsmarktexperten zufolge schließen Ende dieses Semesters ca. 230.000 Studenten ihr Studium ab. Nach Erfahrungen der Vorjahre werden rund 65% der Absolventen dem Arbeitsmarkt direkt zur Verfügung stehen. Im Wettbewerb um die besten Arbeitsplätze sind Referenzen und Leistungsnachweise von erheblicher Bedeutung. Die eindrucksvollste Form des Nachweises ist eine Veröffentlichung in Buchform. Aus diesem Grund bietet epubli Studierenden an, ihre Ausarbeitungen einem breiten Publikum vorzustellen und zum Kauf anzubieten bzw. bei Bewerbungen selbst vorlegen zu können.

In der Bewerbungsphase ist es für viele Absolventen von Hochschulen und Universitäten schwer, aus der Masse der Bewerbungen hervor zu stechen. Personalchefs neigen dazu, Bewerbern mit Berufserfahrungen den Vorzug zu geben. Wer die nicht hat, seine Qualifikation jedoch durch eine oder mehrere Veröffentlichungen untermauern kann, ragt aus der Masse hervor. Dies zu unterstützen, ist eines der Kernanliegen der Initiative "Competence Book". "Dem gedruckten und veröffentlichten Wort kommt nach wie vor ein hoher Stellenwert zu", sagt Kaspar von Mellenthin, Geschäftsführer von epubli. Die Initiative soll auch dazu dienen, dass sich Studenten eine Veröffentlichungshistorie anlegen können. Viele Hausarbeiten oder Fachaufsätze sind bestens zur Publikation geeignet. "Zudem führt unsere Initiative die wissenschaftliche Arbeit aus den staubigen Studierzimmern in die Öffentlichkeit und stärkt somit ein wenig den Bildungsstandort Deutschland", führt Mellenthin weiter aus.

Layout und Gestaltung werden ausschließlich durch den Autor bestimmt. Jeder Student kann den Verkaufspreis seiner Veröffentlichung und somit den eigenen Verdienst selbst bestimmen. Die Einnahmen aus den Buchverkäufen können erheblich sein, denn bei epubli erhält der Autor 75% der Nettoerlöse. Über den integrierten Online-Shop bekommen Interessenten schnell einen Überblick zum aktuellen Buchangebot. Die Nutzer können sich in jedes Buch einlesen. Der Autor bestimmt, wie viele Seiten frei lesbar im Internet stehen. Für den eigenen Bedarf können kostengünstig Einzelauflagen gedruckt werden. Auch bei Bewerbungen kann eine solch hochwertig gebundene Arbeit ein probates Mittel sein. Welcher Personalchef wird nicht schlecht staunen, wenn die Magister- oder Diplomarbeit repräsentativ vor ihm liegt. Das spricht für Anspruch und Qualität. Zumindest kann ein Schnellhefter in der heutigen Zeit nicht mehr mithalten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.