Epigenomics begrüßt Erstattung des Septin9-Bluttests zur Früherkennung von Darmkrebs durch Swiss Life in Frankreich

(lifePR) ( Berlin, Deutschland und Seattle, WA, USA, )
Das deutsch-amerikanische Krebsdiagnostik-Unternehmen Epigenomics AG (Frankfurt Prime Standard: ECX) gab heute bekannt, dass Frankreichs drittgrößte private Krankenversicherungsgesellschaft, Swiss Life, mit fast zwei Millionen Versicherten im Rahmen ihres Programms von Präventionsleistungen ihren Mitgliedern den Septin9- Bluttest zur Früherkennung von Darmkrebs anbietet. Als erste Krankenversicherung in Frankreich erstattet Swiss Life bis zu 50% der Kosten, die sich auf 95 € belaufen. Der Test wird derzeit noch nicht von der nationalen sozialen Krankenversicherung in Frankreich übernommen. Mit dieser Entscheidung unterstreicht Swiss Life France ihr Engagement für eine verbesserte Früherkennung von Darmkrebs für ihre Versicherten sowie ihre Vorreiterrolle im Bereich der Prävention von Krankheiten. Bereits seit 2005 bietet Swiss Life ihren Versicherten im Rahmen ihrer Krankenversicherungspolicen ein optionales Präventionsprogramm an, welches von einem Gremium von medizinischen Beratern empfohlen wird.

Darmkrebs stellt noch immer die dritthäufigste krebsbedingte Todesursache in Frankreich dar. Die Erkrankung ist heilbar, sofern sie in einem frühen, lokal noch begrenzten Stadium erkannt wird. Jedoch nehmen die Überlebensraten stark ab, sobald der Tumor lebenswichtige Organe befällt und die ersten Symptome bei Patienten auftreten.

Geert Nygaard, Vorstandsvorsitzender der Epigenomics AG, erklärte: "Wir begrüßen die Entscheidung von Swiss Life sehr, den Septin9- Bluttest zur Früherkennung von Darmkrebs in Frankreich zu erstatten. Unser Test, Epi proColon® 2.0 CE, ist seit Kurzem in Frankreich kommerziell erhältlich. In der Zusammenarbeit mit Vorreitern im Gesundheitswesen, wie Swiss Life, wollen wir dazu beitragen, die Durchführungsraten der Darmkrebs-Früherkennung zu erhöhen und so die Therapiemöglichkeiten zu verbessern. Zudem unterstützt die heutige Entscheidung unseren kürzlich eingeschlagenen Weg der Kommerzialisierung in Europa, wo wir auch in Zukunft eng mit den wichtigsten Akteuren des Gesundheitswesens zusammenarbeiten wollen."

"Swiss Life hat Innovationen auf dem Gebiet der Medizin schon immer viel Aufmerksamkeit geschenkt. Dieses Engagement erlaubt es uns, unseren Versicherten Zugang zu einer effektiven Prävention zu bieten und somit zu ihrem anhaltenden Wohlbefinden beizutragen. Mit etwa 17.000 Todesfällen pro Jahr in Frankreich und 17 Millionen Menschen, die für ein Screening infrage kommen würden, stellt Darmkrebs ein großes Problem in unserem Gesundheitswesen dar. Daher hat Swiss Life der Erstattung dieses innovativen Tests zugestimmt, " kommentierte Pierre François, Vorstandsvorsitzender von Swiss Life Prévoyance et Santé in Frankreich.

Epi proColon® 2.0 CE ist der weltweit erste CE-zertifizierte, molekulardiagnostische Bluttest zur Früherkennung von Darmkrebs. Der Test basiert auf Epigenomics proprietärem Darmkrebs-Biomarker Septin9, der im Blutplasma nachgewiesen werden kann, und ist seit Kurzem in Frankreich kommerziell erhältlich.

Diese Veröffentlichung enthält ausdrücklich oder implizit in die Zukunft gerichtete Aussagen, die die Epigenomics AG und deren Geschäftstätigkeit betreffen. Diese Aussagen beinhalten bestimmte bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage und die Leistungen der Epigenomics AG wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen oder Leistungen abweichen, die in solchen Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Epigenomics macht diese Mitteilung zum Datum der heutigen Veröffentlichung und beabsichtigt nicht, die hierin enthaltenen, in die Zukunft gerichteten Aussagen aufgrund neuer Informationen oder künftiger Ereignisse bzw. aus anderweitigen Gründen zu aktualisieren.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.