Mittwoch, 18. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 323751

Epigenomics AG gibt ein nicht exklusives Lizenzabkommen für Septin9 mit Companion DX Reference Lab bekannt

Berlin, Deutschland und Seattle, WA, USA, (lifePR) - Das Deutsch-Amerikanische Krebsdiagnostik-Unternehmen Epigenomics AG (Frankfurt Prime Standard: ECX) gab heute bekannt, dass es ein nicht exklusives Lizenzabkommen für seinen DNA-Methylierungs-Biomarker Septin9 mit Companion Dx Reference Lab (“Companion Dx”), ein führender Anbieter für pharmakogenomische Tests und therapiebegleitender Diagnostika bei Krebs, unterzeichnet hat. Im Rahmen dieser Vereinbarung erhält Companion Dx die Rechte für die Etablierung und Vermarktung eines blutbasierenden, laborentwickelten Tests (LDT) unter Verwendung von methyliertem Septin9 als Biomarker für die Erkennung von Darmkrebs. Epigenomics erhält zweistellige Royalty-Zahlungen auf Verkaufserlöse.

“Die Ergänzung unseres Angebots an Produkten für die Krebs-Diagnostik durch Septin9 wird es uns ermöglichen, den Markt für Krebstests in Texas noch effektiver zu bedienen. Darmkrebs ist die zweithäufigste Todesursache bei Krebserkrankungen in den USA. Wir glauben, dass die blutbasierte Methode zur Erkennung von Darmkrebs die Teilnahme an der Früherkennung der Patientenpopulation, die derzeit nicht die Richtlinien befolgt, steigern wird und dadurch mehr Menschenleben in Texas gerettet werden könnten“, sagte Steve Blum, Vorstandsvorsitzender von Companion Dx.

“Basierend auf der zunehmenden Akzeptanz des Septin9-Tests durch unsere LDT-Lizenzpartner freuen wir uns, Companion Dx Lab als ein regional fokussiertes Labor in die Liste unserer Partner mit aufzunehmen, da wir ihre Fähigkeit anerkennen, weitere Teile der Bevölkerung, die nicht getestet werden, aber nach den geltenden Richtlinien getestet werden sollten, zu erreichen“, sagte Noel Doheny, Vorstandsvorsitzender der US-Tochtergesellschaft der Epigenomics AG. “Companion Dx teilt zudem unser Ziel, Tests zu entwickeln, die es Ärzten ermöglichen, die Heilungschancen ihrer Patienten durch präzise Erkennung von Darmkrebs zu verbessern und damit die steigenden Kosten im Zusammenhang mit Darmkrebs in den USA zu verringern. Mit dem heutigen Lizenzabkommen setzen wir unsere nicht exklusive Vermarktungsstrategie weiter fort, noch vor der Markteinführung eines FDA zugelassenen diagnostischen Produkts” erklärte Herr Doheny.

Das Abkommen mit Companion Dx ergänzt die LDT-Abkommen von Epigenomics mit Quest Diagnostics, ARUP Laboratories und Warnex Medical Laboratories in Nordamerika. Des Weiteren hat Abbott Molecular eine weltweite, nicht exklusive Lizenz zur Entwicklung und Vermarktung von (IVD-) Testkits, während Qiagen und Sysmex eine Option auf eine solche Lizenz erworben haben.

Über Companion Dx

Companion Dx Reference Lab, LLC ist ein molekulardiagnostisches Referenzlaboratorium und innovativ führend in personalisierter Medizin, die es Ärzten ermöglicht, maßgeschneiderte Arzneimittel basierend auf den individuellen genetischen Merkmalen ihrer Patienten anzubieten. Companion DX bietet eine Reihe an pharmakogenomischen Assays und therapiebegleitender Diagnostika bei Krebs unter Verwendung modernster Technologie an. Das Unternehmen befindet sich im „Biotechnology Commercialization Center“ an der Universität Texas im „Houston Medical Center“, dem größten medizinischen Komplex der Welt. Weitere Informationen finden Sie auf companiondxlab.com.

Epigenomics’ rechtlicher Hinweis.

Diese Veröffentlichung enthält ausdrücklich oder implizit in die Zukunft gerichtete Aussagen, die die Epigenomics AG und deren Geschäftstätigkeit betreffen. Diese Aussagen beinhalten bestimmte bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage und die Leistungen der Epigenomics AG wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen oder Leistungen abweichen, die in solchen Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Epigenomics macht diese Mitteilung zum Datum der heutigen Veröffentlichung und beabsichtigt nicht, die hierin enthaltenen, in die Zukunft gerichteten Aussagen aufgrund neuer Informationen oder künftiger Ereignisse bzw. aus anderweitigen Gründen zu aktualisieren.

Epigenomics AG

Die Epigenomics AG (www.epigenomics.de) ist ein Molekulardiagnostik-Unternehmen, das eine Pipeline eigener Produkte für Krebs entwickelt und vermarktet. Diese Produkte erlauben es Ärzten, Krebserkrankungen früher und genauer zu diagnostizieren, wodurch ein besserer Therapieerfolg für die Patienten ermöglicht wird. Epigenomics‘ Hauptprodukt ist der blutbasierter Test Epi proColon® für die Früherkennung von Darmkrebs. Der Test wird in Europa bereits vermarktet und befindet sich für den US-amerikanischen Markt in der Entwicklung. Die große Akzeptanz der Technologien und Produkte des Unternehmens bestätigt sich in einer Vielzahl von Partnerschaften mit führenden Unternehmen in der Diagnostikindustrie, darunter Abbott, QIAGEN, Sysmex und Quest Diagnostics. Epigenomics ist ein international aufgestelltes Unternehmen mit Standorten in Europa und den USA.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Duisburger Beispiel 2017 für Borderline-Projekte

, Gesundheit & Medizin, NOVITAS BKK

Es gibt Erkrankungen, über die redet man nicht gern. Umso wichtiger ist dann, dass andere es tun. Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister...

Biologische Arzneimittel: Mehr Therapiechancen für Patienten

, Gesundheit & Medizin, QuintilesIMS

Der Umsatz mit biotechnologisch hergestellten Medikamenten ist in den letzten zehn Jahren sowohl weltweit als auch in Deutschland etwa doppelt...

"Muss man sich wegen einer Zahnimplantation Sorgen machen?"

, Gesundheit & Medizin, Prof. Dr. Dhom & Kollegen MVZ GmbH

Ein Zahnimplantat ist eine künstliche Zahnwurzel, auf dem eine Krone, Brücke oder Prothese befestigt werden kann, sollte der eigene Zahn verloren...

Disclaimer