Eine Ära ist zu Ende - Erwin Beyer nicht mehr Vorsitzender des Komitees Entente Florale Deutschland

Franz-J. Jäger folgt ihm im Amt

(lifePR) ( Berlin, )
Eine Ära ist bei der letzten Sitzung des Komitees Entente Florale Deutschland zu Ende gegangen. Turnusgemäß stand die Wahl des Vorsitzenden auf dem Programm. Erwin Beyer, seit acht Jahren Vorsitzender, verzichtete auf eine erneute Kandidatur. Einstimmig wurde Franz-J. Jäger zu seinem Nachfolger gewählt.

Der Stuttgarter Beyer, ehemaliger für den Gartenbau zuständiger Referent im Baden- Württembergischen Landwirtschaftministerium, hatte das Amt des Vorsitzenden 2003 übernommen und bis zu seinem Ausscheiden am 10. Januar 2012 mit großem Engagement für den Bundeswettbewerb Entente Florale ausgefüllt. Erwin Beyer, zugleich Vizepräsident der Deutschen Gartenbau-Gesellschaft von1822 e. V und Bickelpreisträger, war ein Mann der ersten Stunde und hat maßgeblich dazu beigetragen, dass der Wettbewerb sich zu einem anerkannten Instrument der grünen Stadtentwicklung etablieren konnte.

Erwin Beyer hat sich über Jahrzehnte an verantwortlicher Stelle für das Grün in deutschen Städten und Gemeinden stark gemacht, sei es für die Landesgartenschauen in Baden-Württemberg oder den Bundeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft". So war es nur folgerichtig, dass er die europaweite Bewegung Entente Florale, die sich seit den siebziger Jahren, vor allem von Frankreich und Großbritannien aus entwickelte, als Chance für Deutschland erkannte und damit zu einem der Väter des deutschen Wettbewerbs wurde.

Dr. Hans-Hermann Bentrup, Vorsitzender des Kuratoriums Entente Florale, dankte Beyer im Namen der Trägerverbände Zentralverband Gartenbau e. V., Deutscher Städte und Gemeindebund, Deutscher Städtetag und Deutscher Tourismusverband für sein großes Engagement, ohne das der Wettbewerb nicht zu dem geworden wäre was er heute ist. "Der Bundeswettbewerb Entente Florale lebt vor allem auch durch das bürgerschaftliche Engagement in den Städten. Erwin Beyer hat dieses Engagement als Komitee-Vorsitzender vorbildlich im Sinne des Wettbewerbs gelebt. Dafür danken wir ihm sehr herzlich", so Bentrup zum Abschied von Erwin Beyer.

Zu Beyers Nachfolger und damit zum neuen Vorsitzenden wählte das Komitee einstimmig Franz-J. Jäger. Jäger ist für den Zentralverband Gartenbau tätig und Geschäftsführer der FGG Förderungsgesellschaft Gartenbau mbH, die den Wettbewerb seit der Einführung im Jahr 2000 organisiert. Jäger ist seit Gründung des Wettbewerbs Mitglied im Komitee und daher mit dem Wettbewerb bestens vertraut.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.