Montag, 25. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 668150

Zwei Sieger im Parcours - Kira Wulferding setzt Zeichen in der Dressur

Schenefeld, (lifePR) - Das gab es noch nicht in Schenefeld: Gleich zwei Springreiter gewannen am Samstagnachmittag das Holsteiner Masters 3plus1 - Christian Hess und Gordon Paulsen teilten sich den Sieg im klassischen Zwei-Sterne-S. Derweil setzte Kira Wulferding aus Holzhausen Zeichen im Dressurviereck - mit der Belissimo M-Tochter Bohemian Rhapsody gewann die Berufsreiterin die Einlaufprüfung zum Nürnberger Burg-Pokal. Und die gute Nachricht für alle kam von oben - die Sonne verwöhnte Aktive und Turnierbesucher stundenlang.

Zwei Sieger im S-Springen gibt es nicht an jedem Wochenende, in diesem Fall profitierte der Deutsche Vizemeister 2016, Christian Hess aus Boostedt von einem Versehen auf dem Richterturm. Weil man glaubte, der Profi sei ohne das akkustische Startsignal losgeritten, klingelte Hamburgs Verbandspräsident Franz-Peter Bockholt den Reiter “ab”. Tatsächlich war Hess jedoch korrekt gestartet. Laut Reglement wird dann der gehandicapte Reiter ex aequo, also gleichplatziert und zwar mit dem Sieger. “Sowas ist mir noch nie passiert in meiner Laufbahn”, bekannte Bockholt, “aber irgendwann ist ja immer das erste Mal….” Und so strahlten also prompt zwei Gewinner in der Siegerehrung. Hess saß dabei auf dem Verbandshengst Casalito, Gordon Paulsen (Wöhrden) war mit dem Holsteiner Wallach Connor die schnellste fehlerfreie Runde geglückt. Dahinter reihten sich Jacob Kock-Evers (Hamburg) und Beeke Carstensen (Sollwitt) ein. Das nächste Highlight folgt am Sonntag ab 14.00 Uhr - dann beginnt der Große Preis von Schenefeld, Preis der Volksbank Pinneberg und der Firma Porta Möbel auf dem Klövensteen.

Pi & Pa in Schenefeld
Den glanzvollen Schlusspunkt unter das Dressurprogramm setzte Mannschafts-Weltmeisterin Fabienne Lütkemeier (Paderborn) mit Fiero. Nach dem Grand Prix gewann sie auch die Grand Prix Kür. “Wir haben uns tatsächlich steigern können”, fasste Lütkemeier zufrieden zusammen. Die Kür-Musik aus “König der Löwen” - pumpte sich die Reiterin bei ihrer Mutter Gina Capellmann. “Mama hat die früher gehabt und dann haben wir uns alte Videos rausgekramt und die Choreographie angesehen. Ich finde die Musik passt super zu Fiero.”

Kira Wulferding ist bekannt dafür ein “gutes Händchen” für junge Pferde zu haben und genau das zeigte sie in der Einlaufprüfung des Nürnberger Burg-Pokals, dem St. Georg Spezial. Mit Bohemian Rhapsody, einer Tochter des Hengstes Belissimo M gewann Wulferding die Prüfung. Ganz knapp dahinter folgte Matthias Bouten (Sonsbeck) mit dem Hannoveraner Hengst Bodyguard von Burlington. Bouten war einst Bereiter im Stall von Isabell Werth und die einstige Chefin und ihre EM-Equipe-Kollegen Helen Langehanenberg, Sönke Rothenberger und Dorothee Schneider waren bis Freitagabend nur einige Kilometer weiter nördlich in Kattendorf zu Gast. 

Zwischen EM-Equipe und Veranstalterpflichten
Auf dem Helenenhof der Familie Schwiebert war vier Tage Trainingslager für die Dressur-Nationalmannschaft und während die Gäste am Samstagmorgen Richtung Göteborg aufbrachen, machten sich Rainer und Jessica Schwiebert auf den kurzen Weg nach Schenefeld. Schließlich sind beide Mitveranstalter des Sommerturniers Schenefeld neben Jürgen Böckmann und Wolfgang Schierloh.

Letztere waren am vorletzten Turniertag sichtlich erleichtert, dass die Sonne herauskam. “Ich fühlte mich zwischenzeitlich mehr wie ein Parkplatzwächter”, scherzte Böckmann, der mit der Unterstützung seiner Nachbarn und leistungsstarker Schlepper Pferdetransporter aus vom Regen aufgeweichten Weideflächen befreite. Froh waren die Turnierveranstalter, dass sich alle Arbeit für die Bodenbedingungen gelohnt hatten. Die Grasnabe des Turnierplatzes hielt dem Regen stand, auch die Dressurplätze waren gut bereitbar. Um Entlastung zu schaffen, wurden einzelne Prüfungen in die Halle verlegt.

Noch ein Doppelerfolg…
...war in Schenefeld zu verzeichnen: Der Deutsche Meister der Jungen Reiter, Sven-Gero Hünicke aus Fehmarn gewann mit Annabella die erste Prüfung des drewke Future Cups und belegte mit Sunshine Brown den zweiten Rang - mehr geht nicht. Dabei war Hünicke “ein bißchen spät” in Schenefeld eingetroffen. “Wir haben dann schnell abgeladen, schnell den Parcours abgegangen, schnell ein Brötchen gegessen und ich bin schnell und zügig geritten”, grinste der 20-jährige Jungprofi. Am Sonntag, zur Hauptprüfung des drewke Future Cups will er früher losfahren… Das Sommerturnier ist die dritte und letzte Station der Saison für das Nachwuchsprojekt.

Ergebnisübersicht Sommerturnier Schenefeld
1 Dressurreiterprüfung Kl.L, Einl. Nürnberger Burgpokal Norddt. Junioren, Preis der Nürnberger Versicherung
1. Jana Linn Tolksdorf (Quickborn/Nordd.u.Flottbeker RV/GER) auf Golden Flashlight 2 7.50
2. Jule Schreiner (Ostrohe/RSG Volkerswurth eV/GER) auf Lille Sol 7.20
3. Ronja Bebensee (Kosel/Koseler RV e.V./GER) auf Sverre 2 7.00
4. Marlene Breuer (Hamburg/Nordd.u.Flottbeker RV/GER) auf Reitland's Arogno 6.70
4. Victoria Gemoll (Hamburg/Nordd.u.Flottbeker RV/GER) auf Vigo H 6.70
6. Anna-Malin Lemke (Ellerhoop/RV Binnendiek e.V./GER) auf Villeneuve 5 6.50

4 Dressurpferdeprfg. Kl.M, Preis der Fa. Eichholtz GmbH
1. Sarah Waldsperger (Reinbek/HH-Wentorfer RV e.V./GER) auf Royal Dream 25 8.10
2. Emma Kanerva (Schenefeld/Elbdörfer u.Schenefelder RV e.V./FIN) auf Greek Air 8.00
3. Melinda Ignatius (Schenefeld/Elbdörfer u.Schenefelder RV e.V./FIN) auf Riverbank Tiffany 7.40
4. Emma Kanerva (Schenefeld/Elbdörfer u.Schenefelder RV e.V./FIN) auf Aperol 10 7.30
4. Christin Hilger (Lütjensee/PS Granderheide e.V./GER) auf Fragrance 3 7.30
6. Christin Hilger (Lütjensee/PS Granderheide e.V./GER) auf Seymour 7.20
 
6 Dressurprfg. Kl.S* - St.Georg Sp., Qualifikation und Einlaufprfg. f. d. Finale Nürnberger Burgpokal, Preis der Nürnberger Versicherung
1. Kira Wulferding (Wildeshausen/RFV Holzhausen u.U.e.V./GER) auf Bohemian Rhapsodie 2 1492.00
2. Matthias Bouten (Sonsbeck/RFV Graf von Schmettow Eversael/GER) auf Bodyguard 49 1476.50
3. Holga Finken (Hagen/RSC Osnabruecker Land e.V./GER) auf Don Frederic 3 1474.00
4. Oliver Oelrich (Lengerich/RFV Greven e.V./GER) auf Desario 1453.00
5. Holga Finken (Hagen/RSC Osnabruecker Land e.V./GER) auf Ferrero Kuesschen MJ 1412.00
5. Juliane Brunkhorst (Hamburg/RV Harsefeld u.Umg./GER) auf Sanc Royal 1412.00

9 Dressurprüfung Kl.S* zugl. 2.Quali.+Wertung Horse & Classic Amateur-Championat
Preis von Frau Meike Hinrichsen, Ehrenpreis gegeben von Fa. Ahrens Reitsport
1. Felicitas Lackas (Rotenburg/RV Beverstedt u.U./GER) auf Londonbeat 6 846.50
2. Ira Christina Welding (Hamburg/Nordd.u.Flottbeker RV/GER) auf Chiara 195 816.00
3. Wiebke Biß (Aumühle/RV Sachsenwald e.V./GER) auf Dante 103 814.00
3. Vivien Koecher (Bokel/RV Rehagen-Hamburg e.V./GER) auf Reine Freude 7 814.00
5. Sabine Tesch (Wiehl/Gut Sonnenhof e.V./GER) auf Zanzibar 22 811.50
6. Jasmin Hinrichsen (Quickborn/RV Rehagen-Hamburg e.V./GER) auf Chandras 796.50
 
10 Dressurprüfung Kl.S* - Kür- Amateure, Finale + Wertung Horse & Classic Amateur-Championat, Preis der Firma Groth & Becker und der Fa. Nira Konzept GmbH
1. Felicitas Lackas (Rotenburg/RV Beverstedt u.U./GER) auf Londonbeat 6 43.78
2. Sabine Tesch (Wiehl/Gut Sonnenhof e.V./GER) auf Zanzibar 22 43.33
3. Wiebke Biß (Aumühle/RV Sachsenwald e.V./GER) auf Divino 21 42.98
4. Vivien Koecher (Bokel/RV Rehagen-Hamburg e.V./GER) auf Reine Freude 7 42.00

12 Dressurprüfung Kl. S**, Zugl. 2. Wertung Norddeut. Berufsreiter-Championat, Preis der Firma Karla Fricke Immobilien KG
1. Emma Kanerva (Schenefeld/Elbdörfer u.Schenefelder RV e.V./FIN) auf Riverdance 66 1428.50
2. Emma Kanerva (Schenefeld/Elbdörfer u.Schenefelder RV e.V./FIN) auf Smilla P 1375.50
3. Marcus Hermes (Billerbeck/ZRFV Appelhülsen e.V./GER) auf Diamantenbörse OLD 1375.00
4. Kira Wulferding (Wildeshausen/RFV Holzhausen u.U.e.V./GER) auf For Romance OLD 1339.50
5. Eyal Zlatin (Greven/RV St.Martin Greven-Bockholt e.V./ISR) auf Florenciano 6 1335.00
6. Kathleen Keller (Salzhausen/HH-Schleppjagdverein e.V./GER) auf Durbridge 30 1317.00

24 Youngster-Springprfg. Kl.S*, 7+8j. Pferde, zugl. Qualifikation für Prfg. 25, Preis der Familie Groth und der Fa. Erich E. Beyer KG
1. Johanna Weber (Bühnsdorf/RuFV Neuengörs u. Umg. e.V./GER) auf Lexion 6 0.00 / 70.19
2. Carsten-Otto Nagel (Norderstedt/RFV Stall Moorhof/GER) auf Bonaire 8 0.00 / 71.37
3. Rasmus Lüneburg (Hetlingen/RFV Uetersen u.U.von 1924 e.V./GER) auf Jakino 0.00 / 73.47
4. Kristin Kirchner (Schenefeld/PSV Friedrichshulde e.V./GER) auf Elba-Montanja 0.00 / 73.59
5. Carsten-Otto Nagel (Norderstedt/RFV Stall Moorhof/GER) auf Castello 213 0.00 / 73.80
6. Janne-Friederike Meyer-Zimmermann (Pinneberg/Nordd.u.Flottbeker RV/GER) auf Bali 0.00 / 75.27
26 Springprüfung Kl.S*, Drewke Future Cup
1. Sven Gero Hünicke (Fehmarn/Fehmarnscher Ringreiterverein e.V./GER) auf Annabella C 0.00 / 69.08
2. Sven Gero Hünicke (Fehmarn/Fehmarnscher Ringreiterverein e.V./GER) auf Sunshine Brown 0.00 / 69.35
3. Teike Carstensen (Sollwitt/Reiterv.Obere ArlauSitz Behrendorf/GER) auf Starrio 0.00 / 70.71
4. Beeke Carstensen (Sollwitt/Reiterv.Obere ArlauSitz Behrendorf/GER) auf Cara Mia 85 0.00 / 73.93
5. Teike Carstensen (Sollwitt/Reiterv.Obere ArlauSitz Behrendorf/GER) auf Constanze 55 0.00 / 75.93
6. Beeke Carstensen (Sollwitt/Reiterv.Obere ArlauSitz Behrendorf/GER) auf Lenett 0.25 / 76.11
 
30 Springprüfung Kl.S**, Holsteiner Masters 3plus1, Preis der Holsteiner Masters und der Fa. Silberbauer Dental Lounge GmbH
1. Christian Hess (Heidmühlen/TRSG Holstenhalle Neumünster e.V./GER) auf Casalito 2-->Z 0.00 / 0.00
1. Gordon Paulsen (Wöhrden/RV Concordia a.d.Miele e.V./GER) auf Connor 37 0.00 / 71.00
2. Jakob Kock-Evers (Reher/RV Rehagen-Hamburg e.V./GER) auf Cadeau du Ciel 5 0.00 / 72.72
3. Beeke Carstensen (Sollwitt/Reiterv.Obere ArlauSitz Behrendorf/GER) auf Cara Mia 85 0.00 / 72.81
4. Pheline Ahlmann (Reher/RuFV Hanerau-Hademarschen u.Umg.eV/GER) auf Dialo 0.00 / 74.25
5. Miriam Schneider (Bovenau/RFV Kastanienhof e.V/GER) auf Cosimax 0.00 / 74.31
6. Janne-Friederik Meyer-Zimmermann (Pinneberg/Nordd.u.Flottbeker RV/GER) auf Fortuna 451 0.00 / 74.44

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Zweite Startreihe für BMW Team RLL in Laguna Seca - Zwei weitere BMW M6 GT3 mit Wittmann und Mostert in Macau

, Sport, BMW AG

Ob in der DTM, in der IMSA WeatherTech SportsCar Championship oder in unzähligen weiteren Rennserien: Woche für Woche kämpfen BMW Teams und Fahrer...

Marco Wittmann und Timo Glock fahren am Sonntag in Spielberg für BMW in die Top-10

, Sport, BMW AG

. Platz sechs für Marco Wittmann, Timo Glock wird Siebter. Safety-Car-Phase bringt Klassement in der Schlussphase des Rennens noch einmal durcheinander. Wittm­ann...

Eluid Kipchoge triumphiert beim 44. BMW BERLIN-MARATHON

, Sport, BMW AG

Der überragende Marathon-Läufer der vergangenen Jahre, Eluid Kipchoge (KEN), gewinnt in Berlin zum zweiten Mal nach 2015. Auch Gladys Cherono...

Disclaimer