Sonntag, 22. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 470405

Perspektiven für Schüler und Studienaussteiger

Berufe live Niederrhein: Größte Ausbildungs- und Studienmesse am Niederrhein

Köln/Duisburg, (lifePR) - Gerade hat das Bundesbildungsministerium angeregt, Studienaussteiger und das Handwerk besser zu vernetzen. Auch in Industrie und Handel haben Studienaussteiger gute Chancen, in der dualen Berufsausbildung neue Perspektiven für sich zu entwickeln. Das zeigt sich auch auf der "Berufe live Niederrhein", die am 7. und 8. März in Duisburg stattfindet. Auf der größten Ausbildungs- und Studienmesse am Niederrhein suchen über 70 Unternehmen und Hochschulen Nachwuchs für ihre Ausbildungsgänge und Studienplätze. Zur Eröffnungstalkrunde "Karriere geht auch ohne Uni - was für einen optimalen beruflichen Start wirklich wichtig ist!" werden am 7. März um 10 Uhr Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link und Burkhard Landers, Präsident der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer Duisburg - Wesel - Kleve, erwartet. Die Niederrheinische IHK ist Initiatorin der Messe.

Die "Berufe live Niederrhein" findet nach der erfolgreichen Auftaktveranstaltung im Vorjahr bereits zum zweiten Mal in der Kraftzentrale im Landschaftspark Duisburg-Nord statt. Die Messe bietet neben dem Kontakt mit Unternehmen und Hochschulen auch allgemeine Orientierungshilfe. So können Jugendliche in einem Berufsparcours typische berufliche Tätigkeiten ausprobieren oder einen Orientierungstest absolvieren, der ihnen hilft, ihre Stärken und Fähigkeiten herauszufinden. Wer schon konkret weiß, welcher Beruf der richtige ist, kann am Ausbildungsmarkt der Messe freie Ausbildungs- und Praktikumsplätze der Aussteller einsehen oder sich in Vorträgen und Talkrunden über Ausbildungs- und Studiengänge informieren.

Im Bewerbungsforum bieten Berater der Agentur für Arbeit Duisburg Hilfe beim Schreiben von Bewerbungen an und checken mitgebrachte Mappen. Hier können Schüler auch ein kostenloses Bewerbungsfoto von einem professionellen Fotograf machen lassen. Zu den Ausstellern, die auf der Messe vertreten sind, zählen u.a. Daimler, die Finanzverwaltung NRW, Kaiser's Tengelmann, Siemens, Böge Textil, die Universität Duisburg-Essen, die Hochschule Niederrhein, das Bundesamt für den Freiwilligendienst und die Polizei Duisburg.

Die "Berufe live Niederrhein" ist an beiden Tagen von 9 bis 16 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Schulen können sich im Vorfeld bei der veranstaltenden Einstieg GmbH für den Berufsparcours anmelden. Informationen gibt es unter www.berufe-live-niederrhein.de.

Berufe live Niederrhein 2014 in der Kraftzentrale im Landschaftspark Duisburg-Nord
Freitag, 7. März 2014, 9 bis 16 Uhr
Samstag, 8. März 2014, 9 bis 16 Uhr
Der Eintritt ist frei.
Messeportal: www.berufe-live-niederrhein.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Frauenpower beim Landesentscheid der Maler und Lackierer in Mannheim

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Angereist kamen sie aus Calw, Munderkingen und Tauberbischofsheim, aber auch aus Waghäusel, Heidelberg oder Ladenburg: und alle wollten sie gewinnen....

#ArbeitsmarktSachsen - Positive Aussichten auf 2018

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Die stabile Konjunktur führt auch im kommenden Jahr zu einer weiterhin positiven Entwicklung auf dem sächsischen Arbeitsmarkt. Das geht aus der...

Praxisorientierte Ausbildung von Fachkräften für die Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung Brandenburgs

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Am 5. Oktober 2017 besuchte Andrea Kubath, Referatsleit­erin im Ministerium des Inneren und für Kommunales des Landes Brandenburg (MIK), die Lehrveranstaltun­g...

Disclaimer