Samstag, 25. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 437413

"Berufe live Rheinland": Der erste Schritt zur Ausbildung

170 Aussteller auf Studien- und Ausbildungsmesse der IHK Initiative Rheinland

Köln, (lifePR) - Wie soll es nach der Schule weitergehen, welcher Beruf passt zu mir und wie komme ich dahin? Ob Ausbildung oder Studium, Freiwilligendienst oder Praktikum: Die Messe "Berufe live Rheinland" hilft Schülern aller Schulformen am 8. und 9. November 2013 bei der Suche nach einem Plan für die eigene Zukunft. Rund 170 Unternehmen, Hochschulen und Institutionen wie die Agentur für Arbeit und die IHK informieren in der Koelnmesse über Ausbildungs- und Studienangebote. Die "Berufe live Rheinland" findet bereits zum zehnten Mal statt, Initiatoren der Messe sind die Industrie- und Handelskammern Aachen, Bonn/Rhein-Sieg, Düsseldorf, Köln, Mittlerer Niederrhein und Wuppertal-Solingen-Remscheid.

Mikroskopieren, Pflastersteine setzen oder Brillengläser schleifen: Im Berufsparcours auf der Messe können Schüler typische Tätigkeiten verschiedener Berufsbildern direkt ausprobieren - so lässt sich gleich leichter beurteilen, ob der Beruf etwas für einen ist. Wer schon weiß, was er will und nur noch Tipps zu Bewerbungen und zum Lebenslauf haben möchte, kann sich im Bewerbungsforum bei den Trainern der Einstieg Studien- und Berufsberatung beraten lassen. Dazu gibt es auf Wunsch ein kostenloses Bewerbungsfoto vom professionellen Fotografen und ein Styling von Auszubildenden zur Kosmetikerin der Berufsfachschule für Kosmetologie Bonn. Auf zwei Bühnen finden zusätzlich an beiden Tagen Vorträge und Talkrunden zu Ausbildungsgängen und verschiedenen Berufsbildern statt.

Auch wer direkt auf der Messe einen Ausbildungsplatz finden möchte, hat gute Chancen. Die teilnehmenden Unternehmen stellen im Ausbildungsmarkt ihre freien Ausbildungs- und Praktikumsplätze vor. Zu den Unternehmen, die auf der "Berufe live Rheinland" Nachwuchs suchen, gehören die Deutsche Telekom, Geberit, die Kreissparkasse Köln, OBI, Siemens, Bayer und Ford. Dazu kommen zahlreiche Hochschulen, darunter die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, die RWTH Aachen und die Rheinische Fachhochschule Köln. Außerdem mit dabei sind das Erzbistum Köln, die Finanzverwaltung NRW und die Handwerkskammer Köln.

Lehrer haben die Möglichkeit, für ihre Schüler vorab Messekataloge zur Vorbereitung, sowie kostenlose Fahrtickets für den VRS- und VRR-Bereich zu bestellen. Der Besuch der Messe ist kostenlos. Weitere Informationen gibt es online unter www.berufe-live-rheinland.de sowie telefonisch bei der veranstaltenden Einstieg GmbH unter 0 221.39 80 9-30.

Berufe live Rheinland Köln:

Koelnmesse, Halle 11.2

Freitag, 8. November 2013, 9 bis 16 Uhr
Samstag, 9. November 2013, 9 bis 16 Uhr

Der Eintritt ist frei.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kostenfreie Beratungs- und Servicetermine der Handwerkskammer Potsdam im Dezember

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Potsdam

Lehrstellenberatung für Schulabgänger Die Handwerkskammer Potsdam lädt alle Schüler/innen und ihre Eltern zur gemeinsamen Lehrstellensuche ein....

Existenzgründungsseminar "Fit for Future"

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Angehenden Unternehmerinnen und Unternehmern im Handwerk bietet die Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald eine qualifizierte Vorbereitung...

Hochschule Worms und Berufsbildende Schule Landau kooperieren

, Bildung & Karriere, Hochschule Worms

Was lange währt wird endlich wahr, denn diese Kooperation mit dem Schwerpunkt Informatik hat eine Vorgeschichte. Mit Frau Nicole Eberhard, Lehrerin...

Disclaimer