Sonntag, 27. Mai 2018


  • Pressemitteilung BoxID 664374

"Bodyguard" Knees als Team-Toursieger zur "Nacht"

Hannover, (lifePR) - Drei Wochen lang begleitete er den nunmehr viermaligen Tour de France-Sieger Christopher Froome als Edelhelfer durch Frankreich, schirmte ihn gegen die Attacken der Konkurrenz ab und nahm ihn vor allem auf den Flachetappen „aus dem Wind“ – am Ende durfte sich „Bodyguard“ Christian Knees mit dem britischen Sky-Team als Mannschaftssieger der Tour auf den Pariser Champs Elysees feiern lassen. Am Sonnabend zählt der 36-Jährige Routinier nun zu den namhaftesten Startern bei der „Nacht“, dem Radsport-Klassiker in der niedersächsischen Landeshauptstadt.
Die Rolle des Domestiken, des Helfers oder Wasserträgers für den Kapitän stört den Bonner dabei gar nicht. „Ohne uns Helfer kann kein Top-Fahrer Rennen wie die Tour gewinnen“, erklärt Knees, der 2012 auch schon Bradley Wiggins zum Tour-Sieg eskortiert hatte, selbstbewusst: „Und ich weiß, dass ich mit meiner Erfahrung sicherlich einer der besten Domestiken in der Szene bin. Ich habe gelernt, ein Rennen lesen zu können; bin ein Teamplayer.“
In Hannover wird Knees nun ohne Teamorder und auf eigene Rechnung fahren und seine Chance suchen können. Nicht am Start in Hannover wird entgegen ersten Ankündigungen Robert Wagner vom niederländischen Lotto-Jumbo-Team sein.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Handball: HC Erlangen verpflichtet norwegischen Nationalspieler

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Der norwegische Nationalspieler Petter Øverby wird ab der nächsten Saison den Handballbundesligist­en HC Erlangen verstärken. Der 2,00 Meter...

German Speedweek vom 7. bis 10. Juni

, Sport, Motorsport Arena Oschersleben GmbH

Die German Speedweek wird auch in ihrer 21. Auflage vom 7. bis 10. Juni 2018 wieder die besten Langstreckenpiloten der Welt in die Motorsport...

Internationale Trailrunning-Stars zu Gast in Gastein

, Sport, adidas INFINITE TRAILS World Championships

Am Freitag, den 22. Juni 2018 stehen internationale Trailrunning-Topstars an der Seite von ambitionierten Hobbybergläufern an der Startlinie...

Disclaimer