Montag, 20. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 669626

Fantastische Einhörner jetzt als Magazin: Zauberhafte Einhorn-Welt

Berlin, (lifePR) - Der Einhorn-Hype erreicht das Zeitschriftenregal! Mit „Zauberhafte Einhorn-Welt“ tauchen ab 5. September alle Einhorn-Fans in die magische, fabelhafte Welt der glitzernden und funkelnden Einhörner ein. Mit fantastischen Rätseln und tollen Spielen lässt es den Leser auf regenbogenbunten Seiten in guter Laune schweben und bietet jede Menge Spaß. Ausgestattet ist das „Zauberhafte Einhorn-Welt“-Magazin mit witzigen Postern, lustigen Quiz-Seiten und traumhaften Styling-Tipps für den eigenen Einhorn-Look.

Zusätzlich liegen dem Heft zwei aufregende Extras bei: Mit dem Notizbuch im unverkennbaren Einhorn-Stil lassen sich die funkelndsten Notizen festhalten. Und eine witzige Sammelfigur lädt zum Spielen in der eigenen Einhorn-Welt ein.

Das Magazin „Zauberhafte Einhorn-Welt“ richtet sich an Mädchen zwischen 4 und 8 Jahren sowie an alle Fans der glitzernden Fabelwesen und ist im Handel sowie auch im Egmont-SHOP erhältlich: https://www.egmont-shop.de/einhorn-magazin

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Jamaika: blinder Senator erhält Doktortitel

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Am 3. November erhielt der blinde adventistische Senator Floyd Morris einen Doktortitel im Fachbereich Philosophie von der Universität der Westindischen...

Immer noch Probleme für Kriegsdienstverweigerer in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

In bestimmten Ländern Europas verschlechtere sich die Situation von Kriegsdienstverweige­rern stellte die im zyprischen Nikosia tagende Mitgliederversammlun­g...

Schmidt: Zukunftsfähige Ideen für lebendige Ortskerne

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Die Fachjury im Wettbewerb “Kerniges Dorf!“ 2017 des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat ihre Entscheidung getroffen...

Disclaimer