Freitag, 24. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 138550

Eckert & Ziegler: Aktien aus der Kapitalerhöhung zum regulierten Markt (Prime Standard) zugelassen

(lifePR) (Berlin, ) Die 1.350.000 Aktien aus der im November 2009 beschlossenen und am 10.12.2009 in das Handelsregister eingetragenen Kapitalerhöhung wurden mit Zulassungsbeschluss vom 21.12.2009 zum regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen. Mit Wirkung zum 22.12.2009 wird die Umstellung der Aktien ohne Nennbetrag (Inhaberaktien) auf die Stamm-ISIN DE0005659700 erfolgen. Die Einbeziehung der Aktien in den Handel und die Aufnahme ihrer Notierung am regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse erfolgt ebenfalls am 22.12.2009.

Die Eckert & Ziegler Gruppe gehört mit rund 520 Mitarbeitern zu den weltweit größten Anbietern von isotopentechnischen Komponenten für Strahlentherapie und Nuklearmedizin. Für das laufende Jahr erwartet das Unternehmen einen Umsatz von 100 Mio. EUR und ein Ergebnis pro Aktie von rund 1,80 EUR.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

White-Label-Banking und Full-Service-Lösungen gefragt

, Finanzen & Versicherungen, Süd-West-Kreditbank Finanzierung GmbH

Immer mehr Finanzdienstleister nutzen die Dienstleistungen der SWK Bank im White-Label-Banking und im Full-Service-Bereich. Ob Fintechs, Start-Ups...

Studie: Fintech-Payment-Anbieter 2017

, Finanzen & Versicherungen, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Schneller, einfacher, komfortabler – im digitalen Zeitalter sind neue Zahlungslösungen gefragt. Entwickelt werden diese von Fintech-Anbieten...

Fondsgebundene Rentenversicherung überzeugte im Scoring

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Die ascore Das Scoring GmbH aus Hamburg hat die Angebote an fondsgebundenen Rentenversicherungen am Markt untersucht. Bis zu 36 Kriterien aus...

Disclaimer