EAM-Stiftung: Noch bis zum 30. Juni um Fördermittel bewerben

Kommunaler Energieversorger vergibt 59.000 Euro für gemeinnützige Projekte in den Bereichen Behinderten- und Rehabilitationssport sowie Jugend- und Altenhilfe

(lifePR) ( Kassel, )
Endspurt bei der Bewerbung um finanzielle Unterstützung: Noch bis zum 30. Juni 2019 können sich Vereine oder gemeinnützige Initiativen unter www.EAM.de um die Fördermittel der EAM-Stiftung bewerben. Von Rollstuhlbasketball über orthopädische Behandlungen bis hin zu betreutem Wohnen oder Jugendtreffs: Im 14. Jahr ihres Bestehens öffnet die EAM-Stiftung ihren Fördertopf für Projekte, bei denen der „Behinderten- und Rehabilitationssport“ sowie die „Jugend- und Altenhilfe“ unterstützt werden. Insgesamt vergibt der kommunale Energieversorger in diesem Jahr 59.000 Euro.

Sie engagieren sich in einem Sportverein für behinderte Menschen? Sie helfen erkrankten Menschen dabei, durch sportliche Aktivitäten wieder gesund zu werden? Sie unterstützen alte Menschen durch tägliche Pflege oder geben in einer Beratungsstelle Tipps für die Erziehung von Kindern und Jugendlichen? Dann ist Ihre Bewerbung bei der EAM-Stiftung genau richtig. „Mit unserer Stiftung fördern wir sozial engagierte Vereine, die durch ihre gemeinnützige Arbeit die Lebenssituation zahlreicher Menschen verbessern“, sagt EAM-Geschäftsführer Georg von Meibom. „Als traditionsreiches Unternehmen feiert die EAM in diesem Jahr bereits ihren 90. Geburtstag. Das haben wir zum Anlass genommen, um den Förderbetrag um 9.000 Euro auf insgesamt 59.000 Euro zu erhöhen.“

Landrat Winfried Becker (Landkreis Schwalm-Eder) hofft als Vorsitzender des Stiftungskuratoriums auch in diesem Jahr auf großes Interesse. „Wir würden uns sehr freuen, wenn wir wieder viele interessante Förderanträge aus dem EAM-Geschäftsgebiet in Hessen, Südniedersachsen, Ostwestfalen, Westthüringen und Rheinland-Pfalz erhalten“, sagte Becker.

Wichtige Informationen für die Bewerbung

Das Online-Bewerbungsformular und alle notwendigen Informationen zur Ausschreibung finden Bewerber im Internet unter www.EAM.de. Bewerbungsschluss ist am 30. Juni 2019. Die eingereichten Projekte müssen sich ausschließlich auf die Themenschwerpunkte „Behinderten- und Rehabilitationssport“ sowie die „Jugend- und Altenhilfe“ beziehen. Die Ausschreibung der EAM-Stiftung gilt für gemeinnützige Körperschaften (Vereine, Fördervereine, Verbände) aus dem Geschäftsgebiet der EAM.

Bei Fragen können sich Interessierte direkt an Nicole Sprenger von der EAM wenden, T 0561 933-1015, E-Mail: Nicole.Sprenger@EAM.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.