Freitag, 24. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 547490

Aufmerksamkeitsstark und einzigartig: Werbung, die beflügelt

Bannair Multikopter

(lifePR) (Düsseldorf, ) Früher schrieben Piloten mit einem kleinen Flugzeug, dem Himmelsschreiber, Botschaften aus Rauch in die Luft. Heute, im Zeitalter der digitalen Clouds, lässt Bannair unbemannte Multikopter in den Himmel fliegen, um Werbebotschaften hoch hinaus zu bringen. "Mit dieser faszinierenden Technik können wir Werbung auf außergewöhnliche Weise und damit garantiert aufmerksamkeitsstark platzieren", so Geschäftsführer Ziad Kabbani. 2012 meldete das Düsseldorfer Unternehmen seine einzigartigen Bannerlösungen zum internationalen Patent an. Seit kurzem können interessierte Firmen, Veranstalter und Privatpersonen die umgangssprachlich "Drohnen" genannten Multi- und Quadrokopter für ihre Werbezwecke buchen.

Fliegende Eyecatcher

Dafür, dass die himmlischen Botschaften auch bei Wind und Wetter gut lesbar sind, sorgt ein eigens entwickelter Kohlefaser-Carbon-Rahmen, in den das Flugbanner eingefasst wird. Die Abmessung der Rahmen ist variabel und kann bis zu 25 m² betragen. Ein zum Patent angemeldetes Propellersystem trägt zur Stabilisierung bei, gleichzeitig verlängert es deutlich die Flugzeit. "Hierzu installieren wir am Banner sekundäre Propeller, die die absteigende Strömung der Primärpropeller des Multikopters zur Energierückgewinnung nutzen", erklärt Kabbani die ausgetüftelte Technik. Als Bannerformat stehen Längs- und Hochformat zur Verfügung. "Der Einsatz unserer Multikopter für Werbezwecke durch fliegende Banner ist sicherlich der auffälligste. Deswegen haben wir auch 'Bannair' als Markennamen gewählt. Tatsächlich sind die 4,5 kg leichten Drohnen aber sehr vielseitig: So können sie auch HD-Film- und Fotoaufnahmen erstellen sowie Filme an die Wand oder auf eine eigene, an der Drohne angebrachte Leinwandkonstruktion projizieren", erläutert Ziad Kabbani. Dafür wird eine Projektionsfläche in Pyramidenform mit der Spitze an der Drohne befestigt, die quadratische Grundfläche reflektiert die Projektionsbilder. Des Weiteren lassen sich die Drohnen im Sicherheitsbereich einsetzen, um beispielsweise auf Großveranstaltungen vielen Menschen flexibel an Ort und Stelle Sicherheits- oder Verhaltenshinweise per digitalem Infoscreen zu geben. Dank dieser breiten Einsatzmöglichkeiten sind die Bannair-Multikopter auf Messen, in Stadien und Einkaufszentren genauso unterwegs wie bei Feiern, über Grundstücken, Immobilien und Städten.

Werbeaktion als Happening

Aufmerksamkeit ist den Werbetreibenden garantiert: "Erfahrungsgemäß versammeln sich schon vor dem ersten Aufstieg des Multikopters die ersten Zuschauer und die Werbeaktion wird zu einem echten Happening", weiß Kabbani. Gelenkt werden die Drohnen von erfahrenen Piloten. Die Geräte sind mit einem GPS-System ausgestattet, das die genaue Haltung der Flugposition an einer beliebigen Stelle in der Luft ermöglicht. Mit Hilfe von Bild- und Telemetriedatenübertragung haben die Piloten stets die volle Kontrolle über Kopter, Kameraposition und Flugdaten wie Geschwindigkeit, Flughöhe und Flugzeit. Natürlich klärt Bannair im Vorfeld Flugerlaubnis und Genehmigungen für den Einsatz ab. In der Nachbearbeitung erstellen Grafiker mit modernster Computer-Hard- und Software aus den Aufnahmen perfekte Bilder und Filme nach Kundenwunsch.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

TÜV SÜD Informationsveranstaltung zu Risikomanagement im Gesundheitswesen

, Medien & Kommunikation, TÜV SÜD AG

TÜV SÜD informiert gemeinsam mit MediRisk Bayern am 2. März 2017 in Mannheim kostenlos über das Risikomanagement im Gesundheitswesen. Neben der...

OMR Festival und Internet World 2017: Value-Driven E-Mail-Marketing im E-Commerce

, Medien & Kommunikation, Inxmail GmbH

Wie hochpersonalisierte Mailings und lebendige Transaktionsmails Warenkörbe füllen, zeigt Inxmail im März gleich auf zwei Messen. Erstmals ist...

Adventistische Institutionen beim Kongress christlicher Führungskräfte

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

APD  Der zehnte Kongress christlicher Führungskräfte findet dieses Jahr vom 23. bis 25. Februar in Nürnberg statt. Unter den rund 200 Ausstellern...

Disclaimer