Zukunft - Bildung - Forschung

DWA-Bundestagung in Bonn

(lifePR) ( Bonn/Hennef, )
Die diesjährige Bundestagung der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) findet unter dem Motto "Zukunft - Bildung - Forschung" am 24. und 25. November 2010 in Bonn statt. Zur Tagung werden rund 600 Teilnehmer erwartet. Die Festansprachen werden von Dr. Georg Schütte (Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung) zum Thema "Wasserforschung für die Zukunft" sowie von Ministerialdirektor Dr. Helge Wendenburg (Abteilungsleiter "Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft und Bodenschutz" im Bundesumweltministerium) zu den "Aktuellen Entwicklungen in der Wasser- und Abfallwirtschaft" gehalten. Im Rahmen der Eröffnung wirbt ein weiterer Vortrag unter dem Titel "Globale Verantwortung annehmen" um die Unterstützung für Projekte von Welthungerhilfe und WasserStiftung. Das Vortragsprogramm umfasst auch 2010 das weite Spektrum der Wasser- und Abfallwirtschaft. Im Rahmen der Tagung findet zudem die Mitgliederversammlung der DWA statt. Begleitet wird die Tagung von einer Fachausstellung, einer Fachexkursion zur Kläranlage Bad Godesberg und einem Rahmenprogramm. Das Tagungsprogramm liegt vor und kann unter http:/bundestagung.dwa.de abgerufen werden.

Anspruchsvolles Vortragsprogramm mit Fachausstellung

Ein interessantes Spektrum an Themen bietet das diesjährige Vortragsprogramm: Der Klimawandel und seine Auswirkungen auf die Landwirtschaft, Kanalisation, neue Medien in der Bildung, aktuelle Entwicklungen in der Abwasserreinigung, Innovationsforum, Beruf und Karriere, Aktuelles von Abfall und Klärschlamm, Hochwasservorsorge, Wirtschaftsfragen in der Zukunft, Energiefragen der Wasserwirtschaft und Fachkräfte für die Zukunft.

Während der Tagung präsentieren rund 75 Fachaussteller ihre Produkte und Dienstleistungen.

Mitgliederversammlung/Fachexkursionen

Alle Mitglieder der DWA sind eingeladen, am 24. November 2010 an der 63. Mitgliederversammlung der Vereinigung teilzunehmen. Die Fachexkursion führt Interessenten am zweiten Veranstaltungstag zur Kläranlage in Bad Godesberg.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.