lifePR
Pressemitteilung BoxID: 168215 (DWA Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V.)
  • DWA Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V.
  • Theodor-Heuss-Allee 17
  • 53773 Hennef
  • https://www.dwa.de
  • Ansprechpartner
  • Marianne Treppmacher
  • +49 (2242) 872-128

Erzeugung von Biomasse für die Biogasgewinnung unter Berücksichtigung des Boden- und Gewässerschutzes

(lifePR) (Hennef, ) Die rasche Bestandsentwicklung von Biogas- und Ko-Fermentationsanlagen, die in den letzten 10 Jahren zu verzeichnen ist, unterstützt die Klimaziele der Europäischen Union und leistet ihren Beitrag zur Diversifizierung des Energiedargebotes, insbesondere in den regionalen Märkten. Ferner leitet sich aus den politischen Rahmenbedingungen, die unter diesem Blickwinkel geschaffen wurden, speziell für die Landwirtschaft eine ergänzende Basis zur Existenzsicherung ab.

Gleichzeitig treten die bei der energetischen Nutzung nachwachsender Rohstoffe entstehenden Gärreste, die als Endprodukte der Biogasgewinnung entstehen, infolge der aktuellen rasanten Mengen-Entwicklung zunehmend als möglicher Risikofaktor für den Boden- und Gewässerschutz hervor. Risiken resultieren zum einen aus der schlecht steuerbaren Zusammensetzung/den Inhaltsstoffen dieser Gärreste, zum anderen bietet die zusätzliche Nutzbarkeit der Biomasse starke Anreize für die Landwirtschaft, stillgelegte Flächen zu reaktivieren und extensive Nutzungen durch "Energiepflanzen" zu ersetzen.

Das vorliegende Merkblatt richtet sich mit seinen Empfehlungen an Landwirte, die NawaRo als weiteres Standbein für ihre wirtschaftliche Existenz einsetzen, und bietet der landwirtschaftlichen Beratung eine Grundlage zur konstruktiven Unterstützung der Landwirtschaft für die Wahl der Fruchtfolge, bei der Anbaugestaltung und der Einschätzung der Belastung von Gärrückständen aus Sicht des Boden- und Gewässerschutzes.

Die vielfältigen Stellungnahmen, die zum Entwurf des Merkblattes eingebracht wurden, haben ebenso Eingang in das Merkblatt gefunden, wie die enge Abstimmung mit dem Deutschen Verein des Gas- und Wasserfaches e. V - Technisch-wissenschaftlicher Verein (DVGW).

April 2010, 50 Seiten, ISBN 978-3-941897-13-7, Ladenpreis: 55,00 Euro, Preis für fördernde DWA-Mitglieder: 44,00 Euro.

Herausgeber und Vertrieb: DWA Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V., Theodor-Heuss-Allee 17, 53773 Hennef, www.dwa.de/shop