Cybersicherheit in der Wasserwirtschaft

Aufruf zur Mitarbeit

(lifePR) ( Hennef, )
Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V. (DWA) ruft interessierte Fachleute auf, in der Arbeitsgruppe "Cybersicherheit" mitzuarbeiten, die im Fachausschuss WI-5 "Managementsysteme/Technisches Sicherheitsmanagement" neu eingerichtet werden soll. Die Arbeitsgruppe soll Gefahrenpotenziale analysieren und definieren, die von IT-Systemen ausgehen und Lösungsmöglichkeiten für branchenspezifische Schutzmaßnahmen erarbeiten. Sie befasst sich mit folgenden Themen:

- Bestandsanalyse
- Gefährdungsabschätzung/Sicherheit der verwendeten IT-Systeme
- Risikopotenzial unterschiedlicher Anlagentypen
- Organisatorische Anforderungen/Lösungsansätze

Die Informationstechnologie ist heute aus der Wasserwirtschaft nicht mehr weg zu denken. Die IT-gestützte Steuerung von Anlagen bzw. Regelung von Prozessen, die automatische Datenverarbeitung und die Verknüpfung mit Informations- und Kommunikationssystemen haben maßgeblich zur Modernisierung und zur Qualitätssicherung in der Branche beigetragen, bergen aber auch Gefahren. Im schlimmsten Fall können komplette Ver- und Entsorgungseinrichtungen lahm gelegt werden. Der Schutz der IT vor Ausfällen oder kriminellen Attacken spielt in der Wasserwirtschaft eine entscheidende Rolle, denn bei ihrem Versagen ist die nationale Daseinsvorsorge berührt.

Fachleute, die in der Arbeitsgruppe mitwirken möchten, können sich mit einer themenbezogenen Beschreibung ihres beruflichen Werdegangs bei der DWA bewerben.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.