Freitag, 26. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 151408

Subtropischer Dschungel und eisige Himalayahöhen

Stefan Loose Travel Handbuch Nepal: Von Reiseprofis für Entdecker gemacht

(lifePR) (Ostfildern (Kemnat), ) Es ist das Traumland für Trekker und Outdoor-Freunde. Seine magischen Naturkulissen reichen von den Bergriesen des Himalaya über steilwandige Terrassenfelder bis hinunter in den subtropischen Dschungel. Dazu die Gelassenheit der Menschen, ihre Feste, ihre Spiritualität, die einzigartige Architektur ihrer mittelalterlichen Städte: Das und noch viel mehr macht Nepal aus. Das vollständig überarbeitete Stefan Loose Travel Handbuch widmet sich dem Himalaya-Land in bewährter Weise: vollgepackt mit wertvollen Traveller-Tipps von Reiseprofis, die Nepal wirklich kennen. Dazu Hintergrundinfos und spannende Themenberichte, präzise Karten und farbige Highlightseiten. Ein Handbuch, um Nepal auf eigenen Wegen zu entdecken.

Fünfzig Sprachen spricht das Dutzend ethnischer Gruppen in diesem Land, in dem die zwei großen Weltreligionen Hinduismus und Buddhismus gelebt werden. Kathmandus Altstadt ist voller Tempel und Schreine, etwas außerhalb gibt es den Pashupati Mandir, das bedeutendste Heiligtum der Shiva-Anhänger. Eine Bootsfahrt über Pokharas beschauliche Seen bietet eine geniale Aussicht auf das Annapurna-Massiv. Und im Chitwan Nationalpark lassen sich vom Rücken der Elefanten aus die gefährdeten Panzernashörner beobachten.

Neben diesen Highlights ist es vor allem die Fülle guter Reisetipps für Individualisten, die das Travel-Handbuch auszeichnet. Und dazu: eigene Kapitel mit allem Wissenswerten rund um Trekking, Rafting und Kajakfahren sowie Mountainbiken. Zum verlässlichen Infopaket gehören einleitend vierfarbige Highlightseiten mit starken Fotos. Es folgen ein kompakter Überblick zu Reisezielen, Klima, Kosten und vor allem: ausgearbeitete Vorschläge für Reiserouten. Dem schließt sich ein umfassendes Kapitel mit Traveltipps von A bis Z an, das wichtige Fakten von Anreise über Gesundheit, Sprachkurse, Telefon bis hin zum Transport mit Jeeps und Flugzeugen bündelt. Zusätzlich gibt es einen Nepali-Sprachführer. Abgerundet wird der Reiseführer durch das Kapitel "Land und Leute" mit viel Hintergrundinformationen zu Geschichte und Menschen, Entwicklungsproblemen sowie Natur und Umwelt. Die 61 zweifarbigen Karten und Pläne sind beste Orientierungshilfen für Streifzüge durch Städte und Regionen.

Zu Beginn jedes Kapitels findet der Leser die besten Stefan Loose Traveltipps, etwa im westlichen Bergland denHinweis auf den alten Tempelpalast von Gorkha oder in Kathmandu kulinarische Empfehlungen von französischer Küche bis zu Straßensnacks.

Wertvoll sind auch die präzise recherchierten Reiseinformationen, ob Busverbindungen oder Rikscha-Preise, Gästehäuser und Lodges oder Yoga-Tipps und Pfade zu Klöstern. Ergänzend werden im Internet unter www.stefan-loose.de laufend aktuelle Hinweise zum Land und zu einzelnen Reisezielen geboten. Zum Schmökern im Travel-Handbuch animieren kompakte Themenbeiträge über die Besonderheiten Nepals, zum Beispiel über Sadhus, Flussdelfine oder die treuen Sherpa.

Stefan Loose Travel Handbuch Nepal

Autoren: James McConnachie, David Reed
2., vollständig überarbeitete Auflage 2010
512 Seiten
61 zweifarbige Karten und Pläne
Preis: 23,95 € (D), 24,70 € (A), 43,50 sfr
ISBN 978-3-7701-6190-4

Erhältlich überall, wo es Bücher gibt.

Weitere Informationen im Internet unter: www.stefan-loose.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Zu Fuß durch die „Hölle“

, Reisen & Urlaub, NewsWork AG

Zur Fuß durch die „Hölle“ geht es im himmlisch schönen Höllbachtal nahe Brennberg im Landkreis Regensburg in der Oberpfalz. Die Beschilderung...

Relais Routiers Frankreich-Reiseführer 2017

, Reisen & Urlaub, KRAFTFAHRER-SCHUTZ e.V.

Für erfahrene Frankreich-Reisende ist er längst eine Institution, der beliebte Kneipenführer Guide des Relais Routiers. Jetzt ist die neueste...

„Traum-Orte“: ungewöhnliche Schlafplätze weltweit

, Reisen & Urlaub, Wikinger Reisen GmbH

Wie man sich bettet, so schläft man … In der Hängematte im Latino-Camp oder im Salzhotel, in uralten Kirchenmauern, Luxus-Zelt, Kloster, Höhle...

Disclaimer