Sparpreise der Bahn kosten überall dasselbe

Ab Dezember: Kein Aufschlag mehr für Ticketkauf im Reisebüro

(lifePR) ( Berlin, )
Gute Nachrichten für Zugreisende: Die Sparpreise der Deutschen Bahn kosten von Dezember 2014 an überall den gleichen Preis. Den bisherigen Aufschlag von fünf Euro pro Strecke bei Buchung im Reisebüro mit DB-Agentur und in den DB-Reisezentren schafft die Bahn zum Fahrplanwechsel im Winter ab. Diesen Schritt, den die Deutsche Bahn heute auf einer Pressekonferenz angekündigt hat, begrüßt der Deutsche ReiseVerband (DRV) ausdrücklich. Er ist im Sinne der Bahnkunden und der Mitglieder des Verbandes. Denn ohne zusätzlichen Aufschlag gibt es die Tickets bislang nur im Internet und an den Automaten.

Seit Jahren fordert der Branchenverband der Touristik, die Preisdifferenzierung für die Sparpreise im sogenannten 'personenbedienten' Vertrieb gegenüber Online- und Automaten-Vertrieb abzuschaffen. Der Vorsitzende des DRV-Bahnausschusses, Hans Doldi, hatte das Anliegen der DB-Agenturen zuletzt nochmals in persönlichen Gesprächen mit dem Vorstand Personenverkehr der DB, Ulrich Homburg, und der Geschäftsführerin der DB Vertriebs GmbH, Birgit Bohle, bekräftigt. "Die jetzige Entscheidung ist ein Bekenntnis der Bahn zum stationären Vertrieb, auf den sie gerade in der Fläche, d. h. abseits der Städte angewiesen ist", hebt Doldi hervor. Der Bahnausschuss fordert seit langem eine Gleichbehandlung der Vertriebswege. Im Dezember 2011 hatte dieser bereits erreicht, dass die Bahn das Entgelt für eine Sitzplatzreservierung in allen Vertriebskanälen zum gleichen Preis von 4,50 Euro pro Strecke anbietet. Damit sind seither auch Reisebüros mit DB-Agentur nicht mehr bei der Sitzplatzbuchung benachteiligt. "Die Bahn hat erkannt, dass es für den Wettbewerb essentiell ist, allen Beteiligten die gleichen Voraussetzungen zu gewähren", hebt der DRV-Ausschussvorsitzender Doldi hervor.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.