Dresden präsentiert sich ab heute auf Kongressmesse IMEX in Frankfurt am Main

(lifePR) ( Dresden, )
Der Kongress- und Tagungsstandort Dresden und Region präsentiert sich vom 24.-26. Mai auf der wichtigsten Messe für den internationalen Tagungs- und Kongressmarkt, der IMEX - "Incorporating Meetings made in Germany" in Frankfurt am Main. Die IMEX zählt in diesem Jahr mehr als 3.500 Aussteller aus über 150 Ländern. Nationale und regionale Tourist-Büros sind dort ebenso vertreten wie Hotels, Tagungs-Destinationen, Airlines, Event- und Veranstaltungsagenturen oder Verbände und Vertreter der Fachpresse.

Geleitet wird der Dresden-Stand durch die Dresden Marketing GmbH, die weitere Partner für den Gemeinschaftsstand gewinnen konnte. Dazu gehören Brähler ICS Konferenztechnik, die Elbresidenz Bad Schandau GmbH als einziges 5-Sterne Hotel in der Sächsischen Schweiz und einziges Medical Wellness Hotel in Sachsen, das Hilton Hotel Dresden, das Maritim Hotel & Internationale Congress Center Dresden, das Sächsische Staatsweingut Schloss Wackerbarth, das die IMEX nutzt, um die neuen Aktivprogramme "Parcours der Sinne" und "Wanderung mit Picknick im Weinberg" vorzustellen sowie Schloss Albrechtsberg.

Dresden präsentiert sich den ca. 9.000 Fachbesuchern aus 60 Ländern auf einem umgestalteten Messestand im Rahmen des Deutschland-Standes. "Die IMEX ist für uns die Plattform, um die Einzigartigkeit des Kongress-, Tagungs- und Eventstandorts Dresden nachhaltig zu vermitteln. Hier können wir direkt mit den Entscheidern der Branche sprechen, den Eventagenturen und den Kongressausrichtern wie Vereinen oder den Eventmanagern der großen Firmen", so Dr. Bettina Bunge, Geschäftsführerin der Dresden Marketing GmbH.

Damit bringt die DMG die Akteure der Branche aus Dresden zusammen, bietet ihnen eine Präsentationsplattform und steht als Ansprechpartner zur Verfügung. Neben den generellen Informationen zum Standort stehen Neuigkeiten im Zentrum der Kommunikation: das im Mai 2011 eröffnete Tagungszentrum "Börse Dresden" mit einer Kapazität von 10.000 Gästen, das überdachte Foyer des Albertinums, das bis zu 1.000 Gäste aufnehmen kann oder der Ostra Event Park Dresden mit einer Kapazität von 1.800 Gästen.

Laut dem vor wenigen Tagen veröffentlichten Ranking der International Congress & Convention Association (ICCA)[1] gehört Dresden beim weltweiten Vergleich zu einer von fünf deutschen Städten (neben Berlin, München, Hamburg und Leipzig) der 100 wichtigsten Kongressdestinationen. Wichtige, noch für dieses Jahr anstehende Kongresse sind die 7. Global Plastic Electronics Conference & Exhibition 2011 und die SEMICON Europa 2011.

Der Kongress- und Tagungsstandort Dresden & Region präsentiert sich auf der IMEX 2011 in der Messehalle 8 am Stand G165.

[1] Die jährliche ICCA-Statistik präsentiert eine umfassende Auswertung der Trends im internationalen Meetingmarkt. Die Verbandskongresse, die von der ICCA untersucht werden, müssen mindestens 50 Teilnehmer haben, regelmäßig stattfinden und zwischen mindestens drei Ländern rotieren.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.