Dienstag, 28. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 151892

Veränderung im Vorstand der Drees & Sommer AG

(lifePR) (Stuttgart, ) Herr Dr. Andreas Blaschkowski ist von seinem Amt als Sprecher des Vorstands der Drees & Sommer AG zurückgetreten, um sich nach über 15 Jahren Unternehmenszugehörigkeit neuen Aufgaben zuzuwenden.

Die Vorstände Dierk Mutschler, Peter Tzeschlock und Gabriele Walker-Rudolf werden die Drees & Sommer AG zunächst gemeinsam und in enger Abstimmung mit allen Partnern weiterführen. Über die endgültige Führungsstruktur werden Partner und Aufsichtsrat in Kürze entscheiden.

Andreas Blaschkowski war durch sein engagiertes Agieren Katalysator für viele neue positive Impulse und wertvolle Bewegungen in der Unternehmensgruppe, die weiter ausgebaut werden.

Drees & Sommer AG

Seit 1970 begleitet Drees & Sommer als internationales Unternehmen für Projektmanagement, Immobilienberatung und Engineering öffentliche und private Bauherren sowie Investoren bei allen Fragen rund um die Immobilie. Mit rund 1050 Mitarbeitern ist das Unternehmen mit zehn deutschen und 17 internationalen Büros präsent und setzte im Jahr 2008 136,9 Millionen Euro um.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

ADRA-Großbritannien und Freiwillige schließen Paket-Aktion in Ghana ab

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Im Februar reisten 12 Freiwillige mit einem kleinen Team der Adventistischen Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA-Großbritannien nach Ghana,...

Film "Hacksaw Ridge - Die Entscheidung" über Adventist Desmond Doss erhält 2 Oscars

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

APD Bei der 89. Oscar-Verleihung am 26. Februar im Dolby Theatre, Los Angeles, erhielt das Kriegsdrama „Hacksaw Ridge – Die Entscheidung" von...

"Sieben Wochen ohne Sofort"

, Medien & Kommunikation, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Das Diakonische Werk Württemberg ruft zum Innehalten und Nachdenken auf. In der Fastenzeit setzt die Diakonie sieben Wochen lang vom 1. März...

Disclaimer