lifePR
Pressemitteilung BoxID: 178207 (Drees & Sommer SE)
  • Drees & Sommer SE
  • Obere Waldplätze 13
  • 70569 Stuttgart
  • http://www.dreso.com
  • Ansprechpartner
  • Valeria Goller
  • +49 (711) 1317-181

Fachseminar: Sicherheit und Hochverfügbarkeit von Serverparks

(lifePR) (Stuttgart, ) Effiziente Geschäftsprozesse hängen in hohem Maß davon ab, wie verfügbar und sicher Rechenzentren, IT-Räume und Serverparks sind. Um wirtschaftliche Lösungen für derart komplexe Immobilien zu entwickeln, treffen sich am 23. und 24. September 2010 Experten aus der IT- und Baubranche zum Simedia-Fachseminar im Hotel Victoria in Basel.

Grundlegender Ansatz des Fachseminars ist die interdisziplinäre Herangehensweise: Die Realisierung des Ziels "Sicherheit und Höchstverfügbarkeit" ist so vielschichtig, dass eine sichere Lösung nur dann erreicht wird, wenn Experten fachübergreifend zusammenarbeiten.

Aus diesem Grund beteiligen sich sowohl Vertreter der Immobilienbranche als auch IT-Sicherheitsexperten an der Veranstaltung. Beispielsweise referiert Josef Linder, Projektpartner bei Drees & Sommer, darüber, wie ein Rechenzentrum aus Bauherrensicht geplant und umgesetzt wird. Rainer A. H. von zur Mühlen, Gesellschafter der Von zur Mühlen'sche GmbH, legt beim Thema Rechenzentrumsplanung den Fokus auf Sicherheitstechnik und Lastenheft. Schwerpunkte des Seminars sind außerdem die Fragen, wie sich Green-IT baulich umsetzen lässt oder wie ein vorausschauendes Risikomanagement über den gesamten Lebensyzklus der Immobilie hinweg sinnvoll implementiert wird. Neben Neubauprojekten stehen vor allem Maßnahmen für Bestandsgebäude im Vordergrund, mit denen sich die Infrastruktur in Serverräumen verbessern lässt.

Drees & Sommer SE

Seit 1970 begleitet Drees & Sommer als internationales Unternehmen für Projektmanagement, Immobilienberatung und Engineering öffentliche und private Bauherren sowie Investoren bei allen Fragen rund um die Immobilie. Mit rund 1.120 Mitarbeitern ist das Unternehmen mit zehn deutschen und 18 internationalen Büros präsent und setzte im Jahr 2009 145,6 Millionen Euro um.