Sünderblut - Düsterer und rasanter Krimi von Christoph Heiden

(lifePR) ( Stuttgart, )
Ein ungleiches Ermittlerduo im Wettlauf gegen die Zeit und die Geister der eigenen Vergangenheit. Dem mysteriösen Serienmörder auf der Spur, droht der emphatische Henry Kilmer sich in dem Fall zu verlieren … Der mitreißende Kriminalthriller erscheint als E-Book unter dem Imprint dp Verlag und als Hörbuch unter dem Imprint dp audiobooks bei dp DIGITAL PUBLISHERS.

„Die Kriminalliteratur ist ein Sammelsurium an gegensätzlichen Paaren. Das ist zwar ein alter Schuh, verliert aber nichts an Attraktivität. Ich wollte mich in diese Tradition einreihen. Wollte Teil von dem sein, was mit Holmes und Watson vor langer Zeit begann“, erklärt Christoph Heiden die Entstehung seines neuen Kriminalthrillers Sünderblut im Interview. Henry Kilmers hat den Verdacht einem brutalen Serienmörder auf der Spur zu sein, doch schon bald verschwimmen die Grenzen zwischen Opfer und Täter und der junge Kommisar sehnt sich nach Halt und Orientierung, während er sich auch noch seiner eigenen Vergangenheit stellen muss. Seine Partnerin Linda „hat sich längst im Leben positioniert und agiert wesentlich abgeklärter, mitunter auch schroffer“, erklärt der Autor. So kommt es auch zu Disharmonien zwischen den beiden. Schaffen sie es dennoch miteinander zu wachsen und die Morde aufzuklären?

Nähere Informationen zu Autor:in, dem Werk und dem Verlag unter: www.digitalpublishers.de/presse/suenderblut-krimi-von-christoph-heiden

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.