Sonntag, 24. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 155860

In fünf Gängen um die Welt!

Bad Nauheim, (lifePR) - .
- Kulinarische Weltreise auf dem Traumschiff "Dolce"
- Vierte Veranstaltung der Auszubildenden des internationalen Tagungshotels
- Auf der Bühne des Jugendstil-Theaters bereisen die Gäste fünf Kontinente
- "Bordkarten" ab sofort erhältlich

Auf kulinarische Entdeckungsreise rund um die Welt - und das an Bord des Traumschiffs "Dolce". Gäste, die sich schon jetzt ihre "Bordkarte" sichern, werden beim diesjährigen "Azubi-Dinner" von den Auszubildenden des Hotels Dolce in einem Fünf-Gänge-Menü durch die Gourmet-Welten von fünf Kontinenten geleitet. Das Promenadendeck des fiktiven Ozeanriesen ist die Bühne des Jugendstil-Theaters. Dort werden am Freitag, 16. April 2010, um 18.30 Uhr die Anker gelichtet. Crew und Gäste verlassen in Australien den Hafen und stechen in See, um eine aufregende und faszinierende Tour durch verschiedenartigste Kulturen anzutreten. Ihre Geschmackssinne entdecken dabei die Schönheiten Afrikas, die Würze Asiens und das Feuer Amerikas. Im Hafen Europa eingelaufen, erleben alle als Krönung ein phantastisches Dessert. Neben dem Gaumen werden aber bei dem Trip rund um den Globus auch alle anderen Sinne mit einem traumhaften Rahmenprogramm verwöhnt.

Karten zum Preis von 59,-- Euro ab sofort unter T. +49 (6032) 3030.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Fade into You - A Series of Film Screenings

, Kunst & Kultur, Kunsthalle Mainz

Während die aktuelle Ausstellung nach verschiedensten Möglichkeiten zu verschwinden sucht, widmet sich Fade into You einem Transportmittel, das...

Erfolgsproduktion für die Ohren

, Kunst & Kultur, Feiyr

Was die erfolgreiche Heidelberger Autorin Juliane Sophie Kayser auch anfasst, es wird zu einem unvergesslichen Erlebnis für Augen und Ohren....

Jugendliche zwischen Leistungsdruck und Sinnsuche

, Kunst & Kultur, Theater Heilbronn

Das Junge Theater in der BOXX begibt sich auf neues Terrain. Mit "Running" von Anna Konjetzky und Christina Kettering wird erstmals ein Tanztheaterstück...

Disclaimer