Samstag, 23. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 67296

Jürgen Menedetter ist Ehrenmitglied des DMVÖ

Der langjährige DMVÖ Präsident wurde bei der letzten Generalversammlung des DMVÖ mit der Ehrenmitgliedschaft des Dialog Marketing Verbandes ausgezeichnet

Wien, (lifePR) - Jürgen Menedetter freute sich über die Auszeichnung als DMVÖ Ehrenmitglied: "Es war mir selber gegönnt einige Ehrenmitgliedschaften zu überreichen und ich erinnere mich gerne daran, weil es trotz des rein symbolischen Aktes doch ein nicht alltäglicher Moment ist."

Als langjähriger Direktor des Kommunikationsbereiches von PHILIPS Österreich und als Marketing- und Vertriebschef der Telekabel-Gruppe, setzte er sich besonders mit Dialog Marketing auseinander und war von Beginn an Mitgestalter der österreichischen Dialog Marketing-Branche. Seit 2000 ist er Geschäftsführer der GIS Gebühren Info Service GmbH, und konnte hier nach einer kompletten Reorganisation des Unternehmens eine deutliche Imagekorrektur des Rundfunkgebühren-Managements herbeiführen. So konnte der Schwarzseheranteil von rund 16 % oder 500.000 Haushalten zwischenzeitlich auf rund 2,5 % gesenkt werden. All das sei ohne kontinuierliche Dialog Marketing-Maßnahmen nicht möglich gewesen, so Menedetter. Sein Know-how gab er viele Jahre hindurch als Lehrbeauftragter an der Werbe Akademie Wien und der Fachhochschule für Kommunikationswirtschaft an Studierende weiter.

DMVÖ Präsident Michael Straberger über seinen Vorgänger: "Es ist mir eine Ehre, Jürgen Menedetter die Ehrenmitgliedschaft des DMVÖ zu überreichen, und da diese Ehrenmitgliedschaft an eine außergewöhnliche Persönlichkeit geht, wird sie mit der großen Nadel des Verbandes vergoldet."

17 Jahre im DMVÖ Vorstand

Menedetter, der von Beginn an Mitglied des DMVÖ und 17 Jahre lang im Vorstandsteam aktiv war, fungierte 6 Jahre lang als DMVÖ Präsident. "Es war eine schöne, bewegende Zeit. Es gab Hochs und auch Tiefs. So waren wir Vorreiter der Abschaffung der antiquierten Werbesteuer und plagen uns mit diesem Thema nach wie vor weiter", so Menedetter. Straberger: "Von 1999 bis 2005 hat Menedetter als DMVÖ Präsident unzählige Neuerungen umgesetzt: den Aufbau der DACH-Gemeinschaft, die Trennung der DICOM und des Dialog Marketing Preises in zwei Großevents, den Ausbau der Facts&Friends-Veranstaltungen, die neue Bezeichnung Columbus für den Dialog Marketing Preis, den Ausbau der professionellen PR, Codes of Conducts - Verhaltensregeln gem. DSG 2000, die Mitgliedschaft im Werberat sowie die Idee und sein Engagement für den Kreis der Senatoren."

Menedetter hat sich entschlossen dem DMVÖ Vorstand künftig nicht mehr anzugehören. Und das hat gute Gründe: "17 Jahre an vorderster Front sind lang genug und es gibt viele junge, hungrige Wölfe und Wölfinnen, die im Vorstand und in Arbeitsgruppen die Branche weiterentwickeln wollen und können. Außerdem will ich einfach ein bisschen mehr Zeit für mich und meine Familie haben", so Menedetter im O-Ton. Dem DMVÖ wird er weiterhin als Mitglied erhalten bleiben.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Management und Rechtsstrukturen": Berufsbegleitendes Weiterbildungsmodul an der Hochschule Bremen ab November

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Wie können Verträge an wechselnde Geschäftsanforderung­en angepasst werden? Für wen ist eine Mini-GmbH eine empfehlenswerte Unternehmensform?...

Agentur für Arbeit Hamm begrüßt die neuen Nachwuchskräfte

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Anfang September haben elf Nachwuchskräfte ihre dreijährige Ausbildung bei der Agentur für Arbeit Hamm begonnen. Fünf von ihnen streben im Rahmen...

Staatssekretär vom Bundesbauministerium zu Besuch an der FH Lübeck

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Am 28. September 2017 besucht Staatssekretär Gunther Adler vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit die Fachhochschule...

Disclaimer