Samstag, 21. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 688242

Hautnah den Feuerwehralltag miterleben: "112: Feuerwehr im Einsatz" - neu auf DMAX

Realistische Einblicke durch Aufnahmen mit "Bodycams" / Ab 30. Januar 2018, immer dienstags um 21:15 Uhr auf DMAX

München, (lifePR) - Bei einem verheerenden Brand im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Krefelder Innenstadt sind mehrere Personen in den Obergeschossen eingeschlossen. Für die Feuerwehr zählt jetzt jede Sekunde! Doch auch für die Einsatzkräfte ist höchste Vorsicht geboten, da bei Wohnungsbränden Temperaturen bis zu 1000 Grad entstehen können. "112: Feuerwehr im Einsatz" ist ab dem 30. Januar 2018, immer dienstags um 21:15 Uhr auf DMAX.

DMAX begleitet in zehn Folgen vier Einsatzstellen bei ihren vielseitigen und oft heiklen Einsätzen. Die Männer der Feuer- und Rettungswachen in Krefeld, Delmenhorst und die zwei Wehren aus Dortmund sind insgesamt für die Sicherheit von mehr als einer halben Millionen Menschen verantwortlich. Bei ihren Einsätzen tragen sie "Bodycams" und nehmen die Zuschauer so direkt mit ins Geschehen. Der Kampf gegen die Flammen oder die dramatische Rettung von Unfallopfern wird dabei besonders realistisch miterlebt. So entstehen exklusive, außergewöhnliche und hautnahe Einblicke in den vielseitigen Arbeitsalltag der Löschtrupps. Zu diesem gehören neben Großbränden auch umgestürzte Bäume, Rettungseinsätze bei Verkehrsunfällen - aber auch Fehlalarme.

"112: Feuerwehr im Einsatz" ist eine Produktion der Filmreif TV GmbH unter der redaktionellen Leitung von Regina Milde und Julia Geyer, produziert im Auftrag von Discovery Networks Deutschland unter der Leitung von Axel Stegmaier, Director Production & Development.

"112: Feuerwehr im Einsatz", ab 30. Januar 2018, immer dienstags um 21:15 Uhr auf DMAX.

Über DMAX

DMAX steht wie kein zweiter Sender in Deutschland für außergewöhnliches Fernsehen. Der erste Free-TV- Kanal von Discovery Networks weltweit, hat sich seit dem Start 2006 zum führenden Sender der dritten Generation in Deutschland entwickelt. Mit dem einzigartigen Programmportfolio, bestehend aus den Welten Abenteuer, Motor, Entertainment, Lifestyle und Wissen, bietet der Sender eine ausgewogene Vielfalt an hochqualitativ produzierten Non-Fiction-Programmen, die sowohl in Deutschland als auch international produziert werden. Über das Kabelnetz, via Satellit, und über die neuen Verbreitungswege wie IPTV, ist DMAX in 37,5 Millionen Haushalten zu empfangen. Mit über 1.500.000 Facebook-Fans und stetig steigenden Page-Impressions auf der Website DMAX.de ist der Sender zudem auch im Online-Bereich stark positioniert. Weitere Infos auf dmax.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kreisstraße 111: Straßenschäden zwischen Frischborn und Hopfmannsfeld

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Für den Kreis kamen die großflächigen Schäden, die Anfang Dezember 2017 gewissermaßen über Nacht entstanden sind, völlig überraschend. Dieser...

Neue IT-Bestenliste 2018 ist online

, Medien & Kommunikation, Initiative Mittelstand - (Huber Verlag für Neue Medien GmbH)

Nach der spannenden Siegerbekanntgabe des INNOVATIONSPEIS-IT 2018 folgt nun die beliebte, übersichtliche und informative IT-Bestenliste. Darin...

Österreich: Adventisten verkaufen Pflegeheim am Semmering

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Österreich stellt nach fast 50 Jahren zum 30. Juni den Betrieb des Alten- und Pflegeheims der Kirche,...

Disclaimer