DIE JUNGEN UNTERNEHMER fordern schnelle Lösung für Regierungsbildung

Hubertus Porschen: Scheitern der Sondierungsgespräche wirft ein schlechtes Licht auf Deutschland

(lifePR) ( Berlin, )
Abbruch statt Aufbruch. Die Sondierungsgespräche sind gescheitert und Deutschland steht nun vor einer Neuwahl. Dr. Hubertus Porschen, Bundesvorsitzender des Verbands DIE JUNGEN UNTERNEHMER sagt: „Durch den Abbruch der Sondierungsgespräche von CDU/CSU, FDP und Grünen 2 Monate nach der Bundestagswahl wurde wertvolle Zeit verschenkt. Die bürgerlichen Parteien haben die Chance vertan, zu zeigen, dass sie konstruktiv zusammenarbeiten können. Die unprofessionelle Verhandlungsführung aller Beteiligten wirft ein schlechtes Licht auf Deutschland. Außerdem bedeutet Stillstand in Deutschland auch Stillstand in Europa. Auch dieser Verantwortung sind die sondierenden Parteien nicht nachgekommen. Eine schnelle Lösung für die Regierungsbildung ist wichtig, um endlich Reformen durchzusetzen.“

DIE JUNGEN UNTERNEHMER sahen in einer Jamaika-Koalition frischen Wind aufziehen. „Wichtige Zukunftsthemen bleiben währenddessen weiter auf der Strecke. Alle Sondierungs-Parteien wollten in Schlüsselthemen wie Bildung, Digitalisierung, Generationengerechtigkeit und Energiepolitik viel erreichen, fanden aber keine gemeinsame Basis. Jetzt stehen wir wieder bei null“, erklärt Porschen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.